Star Trek: Discovery: Zweite Runde der Staffel 4 startet bald auf Pluto TV

Für Serien-Fans stellt Star Trek: Discovery nicht das erste Dilemma dar. Mittlerweile ist es bei Dienste, die Titel einkaufen (Sky, Prime Video und Netflix beispielsweise), Standard, dass Titel auslaufen. Sprich: Sie verlassen die Plattform. Dumm bei Serien, in denen man vielleicht gerade drin steckt. Ein Beispiel ist da aktuell aber eben Star Trek: Discovery, denn der Rechteinhaber wird mit seinem eigenen Angebot auch in Deutschland starten, bis es so weit ist, strahlt man aber kostenfrei auf Pluto TV aus. Kostenlos und werbefinanziert, fühlt sich nach klassischem TV an und ist besser als gedacht.

Star Trek: Discovery wurde in Staffel 4 ja mit einer Pause versehen, wird aber nun weitergeführt. Zum Start der zweiten Hälfte der vierten Staffel von Star Trek: Discovery widmet sich Pluto TV ab nächster Woche jeden Abend den neuen Abenteuern von Captain Michael Burnham und ihrer Crew. Ab Montag, 07. Februar, wiederholen Pluto TV Star Trek (Deutsch) und Pluto TV Sci-Fi (Englisch) die ersten Folgen der vierten Staffel, um die Vorfreude auf die Premiere der achten Episode am Freitag, 11. Februar, 21 Uhr anzufachen:

Jeden Freitag, also einen Tag nach der Erstausstrahlung in den USA, wird um 21 Uhr die neueste Folge ausgestrahlt. Am Samstag und Sonntag werden die aktuellen Folgen zur gleichen Zeit wiederholt. Zuschauer von Pluto TV Star Trek können wöchentlich die neuen Folgen auf Deutsch sehen, während Pluto TV Sci-Fi die Episoden in der englischsprachigen Originalfassung zeigt.

Der erste Teil der vierten Staffel von Star Trek: Discovery wird ab dem 07. Februar erneut gezeigt. Am Montag und Mittwoch können Zuschauer ab 20 Uhr auf Pluto TV Star Trek die ersten drei Episoden auf Deutsch sehen und am Dienstag und Donnerstag zur gleichen Zeit auf demselben Sender Folgen 4 bis 7. Die Folgen werden die ganze Nacht wiederholt. Auch hier können Fans der englischen Originalfassung zeitgleich Pluto TV Sci-Fi einschalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.