Spotio: Spotify im weißen Rdio-Look

artikel_spotifyEin interessantes Open Source-Projekt wird gerade verteilt. Es hört auf den Namen Spotio und ist im Prinzip etwas recht einfaches, nämlich ein Theme für den Spotify-Client für den Mac. Über den Sinn oder Unsinn einer neuen Optik für ein Programm, welches man sicherlich eh im Hintergrund laufen hat, darf sicherlich gestritten werden. Spotio überzieht Spotify mit einem weißen Anstrich, sodass der Client aussieht, wie es einst der Streamingdienst Rdio tat. Vielleicht ist es so, dass man wahrscheinlich nicht lange Freude mit Spotio haben wird – denn zum einen hat der Client kein Update-System wie Spotify (wenn das Update funktioniert, wird das Theme momentan überschrieben), auf der anderen Seite ist vielleicht Spotify nicht erfreut, dass man den angepassten Client komplett zum Download anbietet – denn das Paket beinhaltet nicht nur ein Theme, sondern den kompletten Client.

spotio

Ebenfalls läuft das Programm nicht, wenn die Installation aus Dritt-Quellen auf dem Mac nicht zugelassen ist. Diese Einstellungsmöglichkeit findet man unter Systemeinstellungen > Sicherheit im Reiter Allgemein. Hier muss der Punkt auf „Keine Einschränkungen“ gestellt werden. Der Trick mit der Gatekeeper-Überlistung über Control + Öffnen über das Kontextmenü wollte nicht funktionieren. Alles in allem eine Sache, die man nur temporär einstellen sollte. Warum das Ganze eigentlich? Der Entwickler Devin Halladay verrät es:

I sorely miss Rdio. It was the perfect music streaming service: quality streaming, massive selection, perfect UX, beautiful UI, and wonderful social interaction features. When it was bought by Pandora, many of us were left out in the dust and were forced to choose between lesser services like Apple Music, Spotify, and Google Play Music.

I know this little theme can’t recreate the amazing product that Rdio was, but I’m really glad that I found a small way to pay tribute to Rdio’s product and UI in my own way. This isn’t perfect, it isn’t Rdio, but as of now it’s the closest we’re going to get.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Schade, dass es nur für MAC ist.

  2. Ja. Rdio war allen Jahre voraus.
    Und jeden Tage sehe ich es:
    Habe so einige starke Apps – aber nur rdio hatte Carplay. Und das schon 2014.
    Die App lacht mich immer noch an. Hab Sie nicht gelöscht – der alten Tage wegen.

  3. funktioniert bei mir nicht. Zip heruntergeladen und Spotify geöffnet.. nischt

  4. Bitte auch für den PC. Ich mag dieses dunkle unfreundliche Design nicht…

  5. Bei mir auch nicht, Robert. Schade.

  6. Ist auch bei Windows möglich 😉

    hab gerade dran rumexperimentiert….

    http://i.imgur.com/sdKiPuO.png

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.