Spotify wirft das Menü über den Haufen

Spotify Artikel LogoEs wird wieder kontroverse Diskussionen geben, denn Spotify bricht mit dem Hamburger-Menü in der iOS-App – diese links ausklappbare Leiste mit der grotesk großen Schrift und Platzverschwendung. Dieses Menü hat man nun rausgeschmissen, stattdessen die einzelnen Punkte der App in eine Navigationsleiste nach unten verfrachtet, immer sichtbar – immer schnell ranzukommen. Viel zu erzählen gibt es da eigentlich nicht, die Screenshots sollten Bände sprechen, des Weiteren werdet ihr das Ganze natürlich auch selber ausprobieren können. Ich persönlich finde die neue Navigationslösung jedenfalls gelungener als die alte Variante mit dem Hamburger-Menü. Wie ihr das findet, könnt ihr in den Kommentaren verraten.

ImageJoiner-2016-05-03 at 8.56.07 PM

ImageJoiner-2016-05-03 at 8.56.17 PM

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich habe trotz kompletten beenden immer noch die alte Ansicht, das letzte Update vom 27.April ist drauf. Vielleicht schalten die das ja auch nur stück für stück frei.

  2. @Horst: du hast vermutlich kurzzeitig das neue Design aufgrund eines A/B-Tests gesehen.

  3. „Why to avoid hamburger menus“ — ich kenne die Texte, und ich finde sie sehr mangelhaft. Es werden Gründe angeführt wie „Nach der Umstellung fanden die User das Menü nicht wieder“, und das ist doch Quatsch: Das hat man einmal. In einer App. Danach hat man das drauf.

    Leider ist es so, dass manche Agenturen sich immer wieder wichtig machen mit „Erkenntnissen“, gehört halt zur Branche dazu. Ohne weltbewegende „Erkenntnisse“ halt keine Kunden.

  4. Henry Jones Jr. says:

    Man könnte ja auch einfach den Nutzer wählen lassen und beide Menüs als Auswahl integrieren.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.