Anzeige

Spotify: Streaming über die Apple Watch

Wir berichteten bereits vor einiger Zeit darüber, dass Spotify es seinen Nutzern der Betaversion auf der Apple Watch möglich machte, diese zum Streamen zu benutzen – sprich, dass man Musik auch hören kann, wenn kein iPhone dabei ist und man eben über die eSIM im Mobilfunknetzwerk oder im WLAN direkt über die Apple Watch streamt.

Nun hat Spotify gegenüber dem US-Medium Techcrunch bestätigt, dass man diese Funktion breiter verteile. Bis es aber bei jedem Nutzer ankommt, kann es allerdings noch etwas dauern.

Spotify ist nicht der erste Musikdienst, der eigenständiges Streaming auf der Apple Watch anbietet. Zusätzlich zu Apples eigenem Apple Music hat Pandora bereits im Februar 2020 die Unterstützung für eigenständiges Streaming eingeführt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Auch dann schonmal. Bin nur deswegen zu Apple Music gewechselt und inzwischen auch ganz zufrieden da. Hier hätte Spotify einfach schneller sein müssen…

    • Das dürfte aber nicht für alle potentiellen Nutzer gelten. Wer sowas wirklich ganz schnell haben möchte, sucht sich natürlich Alternativen, für viele aber ist das vermutlich eher ein „nice to have“, insofern: Besser spät als nie … 🙂

    • Mit dem Unterschied, dass Handoff zwischen der Watch und dem Iphone funktioniert. Das ist für Hörbücher wichtig. Auch nervig: Apple Music springt gern mall ein paar Tracks nach vorn, wenn es Empfangsprobleme gibt, z.B. in einer Tiefgarage. Ich bin noch unentschieden. Im Moment klappt der Handoff zur Spotiy-App im Tesla noch nicht richtig. Es wird aber gerade ein Update der Tesla-Software verteilt, die eine neue App enthält.

  2. Wie sieht es dann mit Offline-Musik aus? Bei Apple Music möglich auf der AW… in Zukunft auch mit Spotify?
    Ich brauche es zum Joggen, habe leider keine eSIM Variante.

    • Ich habe Offline-Musik manuell über die Watch-App auf die Uhr kopiert. Das ist natürlich bei weitem nicht so komfortabel wie der Download einer Spotify-Playlist wäre, aber es ist unklar, ob das jemals implementiert wird. Momentan geht es leider noch nicht.

      • Wie funktioniert das denn mit dem manuellen Kopieren?
        Ich jogge bisher mit Apple Watch 3 (ohne LTE) und iPhone 11. Weil in dem Wald, in dem ich laufe, der Internetempfang lausig ist, habe ich mir meine Lieblings-Playlisten auf dem Handy offline verfügbar gemacht.
        Am liebsten würde ich das Handy aber ganz zu Hause lassen (obwohl es mir schon mal geholfen hat, als ich mich auf einer neuen Strecke verlaufen habe 😉 )
        Nur: wie bekomme ich denn dann die Musik „manuell“ auf die Uhr?

    • Ich hoffe das dies als nächstes kommt.
      Denke viele nutzen zum Sport die Aluminium non Cellular Version.

  3. Nette längst überfällige Funktion, aber mich hat Spotify verloren, als sie einem gefährlichen Spinner eine Bühne geboten haben. Von daher steht bei uns jetzt auch der Wechsel an. War bis dahin zufrieden.

    • Meinungsfreiheit ist ein wichtiges Gut in unserer Demokratie. Auch wenn es Menschen nutzen um richtigen Bullshit zu verbreiten, ist das kein Grund sie deswegen einzuschränken. Ist ein schwieriges Thema, aber so deswegen sollte man das auch mit Vorsicht behandeln.

      Will dich damit nicht kritisieren! Vielleicht liest du mal was mehr zu dem Thema.
      Im Prinzip möchtest du mit deiner Entscheidung ja, dass Spotify ein eigener Richter ist und für uns alle entscheidet was gut und was nicht gut ist 😉

  4. Hoffentlich zieht Soundcloud auch irgendwann einmal nach mit einer Watch app

  5. Schön zu sehen, dass sich hier mal was tut!!!
    Funktionieren die Apple APIs wohl doch… Pandora hat ja immerhin in USA schon mal jetzt geschafft als native App auf dem Homepod eingerichtet zu werden (und das noch vor 14.2)… hoffen wir mal, dass Spotify da bald nachzieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.