Spotify stellt iPad-App vor, heute weltweiter Rollout

Vorhin hatte ich die Möglichkeit, bei einem Webcast von Spotify teilzunehmen. Vorgestellt wurde per Webcast die lang erwartete iPad-App von Spotify mit Retina-Unterstützung. Ich könnte jetzt viel erzählen oder schreiben, doch dies würde wenig bringen. Wer Spotify auf dem iPhone nutzt, der wird Spotify auf dem iPad ebenfalls lieben. Sollte jeder einfach ausprobieren, sofern iPad und Spotify Premium vorhanden ist.

Die App wurde mit all ihren Features gezeigt, erneutes Umlernen oder so ist nicht nötig. Es ist ein tolles Touch-Erlebnis – nur auf dem großen Display des iPads. Alle Features der iPhone-Version finden wir auch in der iPad-Version.

Offline-Modus, Gapless Music, Download von kompletten Playlist und so weiter. Ich hab schon einmal ein paar Screenshots aus dem gestreamten Video gemacht. Zur Android-App auf dem Tablet hat man nicht viel gesagt – man arbeite an vielen Projekten und würde sich rechtzeitig melden, wenn man etwas zu berichten habe.

Bis dahin muss man eben mit der normalen App von Android vorlieb nehmen – da am besten mit der Beta-App von Spotify, die ich neulich vorstellte. Die iPad-App von Spotify ist ab heute weltweit verfügbar – und während man auf dem kleinen iPhone eher konsumiert, kann man auf der iPad-App wunderbar Musik entdecken.

Spotify Music
Spotify Music
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. nett, sehr nett! Fehlt mir nur noch das iPad…

  2. Digitreo says:

    Im Vergleich zu iTunes Match viel zu teuer. Und dann auch noch der Facebook Zwang…

  3. Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. iTunes Match vs. Spotify……

  4. Update ist nun im AppStore verfügbar!

  5. Wurde auch endlich mal Zeit, habe auf die Spotify-App schon seit vielen Wochen gewartet.

    Gefällt mir soweit richtig gut.

  6. gibts eigentlich ne brauchbare möglichkeit um irgendwie zu scannen, welche der lokalen musik nicht bei spotify verfügbar ist? was es gibt, brauch ich ja nicht mehr lokal zu speichern 🙂

  7. Mal schauen wann die GEMA gegen diesen Dienst vorgeht!

  8. Klaus, warum? Es gibt zwar noch keinen Verzrag, jedoch zahlt spotify das gleiche wie die andren Anbieter.

  9. Sehr Geil! Und scheint schon alles nötige zu können.

  10. @ Klaus:
    Ich vermute mal dass da schon ein Deal vorhanden ist. Warum hätten die sonst so lange gebraucht um auf den deutschen Markt zu kommen? 😉

  11. Und wieso fehlen die vielen tollen Spotify Apps in der iPad App? Das wäre doch die ideale Plattform dafür gewesen, und insgeheim habe ich darauf gehofft. Aber was nicht ist… 😉

  12. ich bin etwas enttäuscht. wo sind denn die unendlich vielen verbesserungen im bezug auf das schon lange wunderbar funktionierende last.fm? von der facebook anmeldung will ich mal gar nicht erst sprechen. das einzige, was mich wirklich interessiert hätte wäre der offline modus – und der kostet….. ich bin raus.

  13. Digitreo says:

    @caschy Natürlich lässt sich das vergleichen. Beide Dienste haben eine wichtige Grundfunktion – Musik auf verschiedensten Geräten immer zur Verfügung zu haben.

    Zum Preis von Spotify bekomme ich iTunes Match und mindestens 10 neue Alben jedes Jahr (eher sogar deutlich mehr wenn man auch noch bei Amazon MP3 kauft). Und die darf ich im Gegensatz zu Spotify sogar für immer behalten. Zusammen mit meiner bereits sehr großen Musik Library ist das einfach die attraktivere Alternative.

    In neue Songs reinhören kann ich kostenlos mit Grooveshark, Jango oder bei YouTube. Außerdem finde ich bei Spotify nicht alle von mir gehörten Bands, was der größte Haken ist. Denn dadurch komme ich zusätzlich an iTunes Match sowieso nicht herum.

  14. Was aber völlig cool ist, jetzt via AirPlay übers SONOS alles abspielen….tausendmal besser als die spotify „Integration“ im Sonos controller

  15. @hendrik: geht ja nur mit S5 und der AirPlay Express.

  16. @caschy : nö, Airport Express hängt am Sonos comect(ehemals ZP90), funzt!
    Aber ja,man muss zwingend so nen Airport Express Dingen haben.anleitung auf Sonos.com.

  17. Gigi2006 says:

    @caschy, du hast doch sicher nen Draht zu den sonos… Kannst nicht mal erfragen ob demnächst sonos mit direkter AirPlay unterstützung kommen wird?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.