Anzeige

Spotify startet neue Playlist “Daily Wellness” mit Podcasts und Musik

Viele Menschen erreicht man heutzutage nicht mehr nur mit einem klassischen Angebot an Musik, es muss mehr geboten werden, auch persönliche und kuratierte Playlisten. Da legt Spotify nun einmal wieder nach. Mit “Daily Wellness” bietet Spotify ab sofort eine neue personalisierte Playlist, die mit einem Mix aus individuellen Musikempfehlungen und Podcast-Episoden für Momente der Achtsamkeit und Entspannung sorgen soll. Die täglich aktualisierte Playlist passt sich laut Anbieter den Bedürfnissen der Hörer je nach Tageszeit an, sodass sie morgens Motivation und abends Ruhe liefert.

Folgende Podcasts sind zum Start in Daily Wellness enthalten:

  • Wake Up/Wind Down: An sieben Tagen die Woche bietet der Podcast von Dana Sertel und Gerjet Efken sowohl morgens als auch abends kurze Episoden, die die Hörer*innen dabei unterstützen, Achtsamkeit zu üben.
  • a mindful mess (meditation journey): In der “14 Tage Meditation Journey” leitet Madeleine Alizadeh (dariadaria) tägliche Übungen für mehr Achtsamkeit und Entspannung an.
  • Radio Headspace (englischsprachig): Jeden Morgen schafft Host Andy Puddicombe kurze Momente der Entschleunigung und lädt zur Reflektion ein, wie wir ein Leben führen können, das unser grenzenloses Potenzial am besten widerspiegelt.
  • Meditation für jeden Tag: Jeden Montag begleitet Paula Thurm die Hörer*innen durch Meditationen zu bestimmten Zielsetzungen wie “Innere Stärke und Gelassenheit” oder “Loslassen”.
  • Achtsamkeit Leben – Dein Podcast mit Peter Beer: Host Peter Beer beschäftigt sich wöchentlich mit dem Handwerkszeug für ein zufriedenes Leben und bietet praktisches Wissen aus dem Coaching, der Psychologie und regelmäßigen Interviews mit Expert*innen.
  • Moment mal – Geführte Meditationen to go: Einmal pro Woche teilt die Mentorin für Intuition, Franziska Behlert, in ihrem Podcast Meditationen für alle Lebensbereiche.
  • Daily Wellness Snacks: Täglich teilt Helena Sternkopf kurze Tipps, Tricks und Gedanken rund um das Thema Achtsamkeit, Wohlbefinden und gutes Leben, die die Hörer*innen in ihren Alltag einbinden können.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mittlerweile sind die Artikel ganz schön zerklüftet durch die Amazon-Werbung. Man muss förmlich den nachfolgenden Inhalt suchen. Jedenfalls geht es mir so. Vielleicht könnt ihr da mal dran schrauben. Und danke für den Tipp mit der Playlist.

    • Also bei mir am Desktop (ohne JS) kommt hier erst der Artikel, dann die Amazon-Produkte und dann die Info über den Autor. Das finde ich schon ok so, da die Trennung klar ist.

  2. weiß jemand wie man in Daily Drive ein wenig Abwechslung kriegt? Ich habe den Eindruck, dass sich da Tagelang nichts ändert.

    • Das „Problem“ habe ich auch, weshalb ich inzwischen nur noch in „Deine Daily Podcasts“ reinschaue und für Musik die Mixtapes nutze.

    • Chilloutqueen says:

      Bei mir auch! ich habe so viel Musik gespeichert, aber anscheinend greift der Algorithmus immer nur auf die Lieblingsstücke/ most played zurück. Deshalb höre ich Daily Drive nur ab und zu.

Schreibe einen Kommentar zu looped Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.