Spotify Premium: Shuffle- und Play-Buttons werden getrennt

Spotify Family wird nicht nur teurer – erst einmal in Österreich – es gibt auch generell Neues für Premium-Nutzer. Man verbessere das Hörerlebnis und trenne die Shuffle- und Play-Buttons für Spotify jene Anwender. Diese neue Änderung soll es laut Ansicht von Spotify Nutzern ermöglichen, den von Hörern bevorzugten Modus am Anfang von Wiedergabelisten und Alben zu wählen und so zu hören, wie sie es möchten. Man werde dieses Update in den kommenden Wochen auf iOS- und Android-Mobilgeräten für Spotify-Premium-Nutzer weltweit einführen.

Angebot
Anker Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher für Draußen, 80W Sound,...
  • Fantastischer Sound, geliebt von über 20 Millionen Fans.
  • DER SOUND FÜR DRAUßEN: Mächtiger 80W Sound wird von zwei 30W Woofern und 10W Hochtönern geliefert, während mit unserer hauseigenen...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wieso braucht man für sowas Wochen?

    • Das verstehe ich bei all den Apps nicht. Da wird eine Funktion gefeiert ohne Ende und Mann fragt sich wie lange der Programmierer wohl dafür benötigt hat. 10 oder 20 min?
      Muss aber zugeben ich habe keine Ahnung vom programmieren.

  2. Ich weiß nicht wie oft wir im Auto sitzen und von der Rückbank quäkt es „Das Hörspiel ist durcheinander!“. Und warum konnte man die Einstellung nicht dauerhaft umstellen?
    Naja. Vielleicht wirds damit endlich besser. Meine Jungs sind jetzt alt genug um es selber umzustellen, aber das war echt schon immer eine extrem merkwürdige Designentscheidung.

    • Selbe Erfahrung hier. Ich habe Spotify seit es in Deutschland verfügbar ist, also seit ca. 10 Jahren. In der Zeit habe ich nicht ein einziges Mal absichtlich die Shuffle-Funktion benutzt, immer nur unabsichtlich – ganz besonders ätzend in der von dir geschilderten Situation im Auto.
      Warum kann man das nicht in den Einstellungen komplett abschalten?

      • Eine Frage dazu, vielleicht bin ich ja auch nur dumm. Wenn ich ein Hörspiel an hatte (etliche Kapitel) und dann wieder was anderes gehört habe, kann ich dann dort irgendwie wieder weiter machen? Oder eine Playlist (die im shuffle war) weiter hören, ohne diese neu zu starten und dann bereits gehörte noch mal zu hören?
        Danke für eure Tipps!

        • Leider nein.

          • Natürlich geht das, rede doch keinen Unsinn wenn Du es nicht weißt. Das geht über die „Zuletzt gehört“ Funktion, bei dem man sich das Hörbuch auswählen und sehen kann, wo man zuletzt war – auch, wenn man zwischendurch vier weitere Playlists gehört hat.

        • Nein, Spotify ist da absolut resistent. Das ist der Laden, der massivst auf die Wünsche der Kunden pfeift und genau das Gegenteil von dem macht, was die Kundschaft will. Eigentlich ein ekelhaftes Verhalten. Ich bekomme nur meine Tochter nicht weg davon, sonst hätte ich schon vor Jahren gekündigt. Ich weiß noch, wie man das so absurd abgefeiert hat, dass man Podcasts pausieren und wieder starten kann. Den Foreneintrag, mit dem dasselbe für Audiobooks gefordert wurde, hat Spotify gleich mit geschlossen, aber nicht umgesetzt. Maßlos arrogant und unfähig.

  3. Eigentlich ist das ein Bugfix. Nur gut vermarktet.

  4. Spotify ist einfach absolut resistent gegenüber Vorschlägen – selbst in den entsprechenden Spotify Foren in denen Ideen eingereicht werden können/sollen – wird quasi alles kleingeredet und auf irgendwelche Workarounds verwiesen getreu dem Motto „Man solle sich nicht so anstellen“.

    Mich nervt etwa seit der Einführung von „Daily Drive“ das man keinerlei Möglichkeit zur Anpassung hat. Warum kann man nicht einfach die Podcasts im Daily Drive „deaktivieren“ oder wenigstens sagen: 1 Podcast pro Stunde reicht? Es ist und bleibt mir, und vielen anderen ein Rätsel. Auch weil man je nach Handy-Modus manche Podcasts nicht komplett, sondern nur sekundenweise „skippen“ kann. Insbesondere im Auto bin ich dann genötigt den Bildschirm zu entsperren und über das Gerät weiter zu klicken. Fail und unnötig nervig.

    Zur der jetztigen Shuffle Funktion… eigentlich ebenso ein Standard-Feature eines jeden Audio-Players – nur Spotify war sich offenbar zu fein und mag es Nutzer zu bevormunden. Eher peinlich das man sowas jetzt mit einem angeblich „verbesserten“ Hörerlebnis versucht zu vermarkten obwohl das wirklich essentiell ist.

  5. ich würde generell gerne podcasts von meiner oberfläche verschwinden lassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.