Spotify mit Gaming-Kategorie

artikel_spotifyNeben Mixloud und Podcasts von Radio Veronica gehört auch Spotify zu einem meiner täglichen Begleiter. Die haben neuerdings wieder zwei Playlisten am Start, die ein paar ausgewählte Sommer-Songs beinhalten, die US-Präsident Barack Obama hört. Lässige Aktion, die man sich so gar nicht von deutschen Spitzenpolitikern vorstellen kann. Lässige Tunes, die gefallen. Seit heute gibt es aber auch die neue Gaming-Kategorie bei Spotify. Neben vielen Spotify-Playlists wie zum Beispiel Electronic Gaming, RetroWave und Heavy Gamer, hält die neue Gaming-Kategorie auch zahlreiche Soundtracks bereit – von nostalgischen 80er Jahre Tunes bis zu den Neuerscheinungen wie No Man’s Sky,Fallout 4 oder Uncharted 4.

spotify gaming playlist

Die neue Microsite www.spotify.com/gaming visualisiert die umfassende Sammlung und sortiert die Soundtracks in alphabetischer Reihenfolge. Sowohl die Gaming-Kategorie als auch die Microsite wird laut Spotify fortlaufend aktualisiert und mit weiteren Gäste-Playlists, Soundtracks und frischen Playlists aus der Gaming Community bestückt.  Zu finden ist die neue Kategorie ab sofort in Browse auf allen Plattformen inklusive iOS, Android, Desktop und Sony PlayStation.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Nur noch Mixcloud? Soundcloud hätte ich jetzt mindestens noch erwartet. 😉

  2. Idee geklaut aus Veep Staffel 2 oder 3 mit der Spotify Playlist eines US-Präsident(schaftskandidaten). 😉

  3. @hade
    Barack Obama hat doch schon immer wieder mal seine Playlists veröffentlicht, das ist sicher nicht aus Veep geklaut. 🙂

  4. Toller Tipp, danke! Veronica kenne ich noch als holländischen Tv-Sender aus den 80ern. Gibt es da nen Bezug?

    • @holyspeed: Jau, ist der Sender von damals. Haben halt via Web oder Tunein den normalen Betrieb, 80er und 90er Shows, dazu die wöchentlichen Podcast. Einmal knapp 4 Stunden den Top 100 Mix und dann einmal 4 Stunden die Drive-in Show mit ziemlich guten Mixen aus den 80ern bis heute. Lass ich gerne beim Arbeiten an 🙂

  5. Moin Moin…
    hier mal einen Überblick von Radio Veronica: http://www.radioveronica.nl/player/veronica-90s-hits

    Alles dabei, was die Ohren brauchen 🙂

  6. @Jack68, okay mag sein, aber dass das das ist was er hört lass ich mal so dahingestellt. Das haben seine Marktforscher vorher schon ganz genau auf allergrößte allgemeine Verträglichkeit abgestimmt. 😉

  7. Spotify soll lieber mal einen Ersatz für die gestrichenen Musicmatch-Lyrics an den Start bringen :/

  8. Schade, „Life is Strange“ fehlt

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.