Spotify kompatibel mit Chromecast der ersten Generation

artikel_spotifyEs hat sehr lange gedauert, bis sich Google und Spotify gefunden haben, was die Unterstützung von Spotify auf dem Streamingstick Chromecast angeht. Hier musste man bislang immer ein bisschen tricksen und beispielsweise zu Apps wie Spoticast greifen. Doch mit der Ankündigung des Chromecast der zweiten Generation und Chromecast Audio hat sich was getan, auch Spotify wurde als prominente App genannt, was die Unterstützung angeht. Bereits Ende September konnten erste Nutzer bestätigen, dass Spotify als unterstütztes Zielgerät in der App auftauche, wenn auch oftmals nicht funktional.

chromecast artikel thumb

Mit dem Erscheinen von Chromecast Audio war es dann für dessen Besitzer kein Problem mehr, auf den neuen Stick zu streamen und nun scheint man das Ganze global für alle auszurollen. Bei Reddit finden sich derzeit eine Vielzahl von Nutzern an, die von der Unterstützung von Spotify auf dem Chromecast der ersten Generation sprechen. Solltet ihr bislang also erfolglos versucht haben, eure Musik über den Stick wiederzugeben, dann versucht es doch einfach jetzt noch einmal.

(danke Matthias!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Das ist ja crazy – danke für das Nachhaken/Update. Ich habe gerade vor 4 Tagen mal geschaut, ob es geht, weil ich mich fragte, wo denn eigentlich der technische Unterschied liegt zwischen den beiden Chromecast-Versionen. Es ging definitiv nicht, auch nach versch. Varianten (WIFI an/aus etc.).

    Gerade nochmal probiert – funzt. Geile Sache.

  2. Super. Danke. Gerade probiert und läuft.

  3. Danke, klappt

  4. Schade, in der Chromecast-App auf meinem (Sony) Android TV funktioniert es leider nicht. Weiß vielleicht jemand, ob da die App noch ein Update braucht? Wie schaut es auf dem Nexus Player aus?

  5. Ich finde es schade, das Spotify sich hier solange Zeit gelassen hat. Was mich ebenfalls total nervt, sind die dürftigen Optionen bei SONOS sowie das fehlen von likes und dislikes Buttons. Deshalb sind wir jetzt nur noch bei GoogleMusic, Pandora Radio und Deezer (die haben wenigstens einen „love“ Button, jedoch vermissen wir hier den dislike Button ungemein. Da viele Alben, Radios, Playlisten doch immer wieder nervige Songs haben die man einfach durch den dislike Button nie mehr wieder hören muss.

  6. Gerade mit dem alten Chromecast getestet, funktioniert super und sieht zudem klasse aus. War total überrascht, dass das auch ohne Premium Account funktioniert. Schade zwar, dass es so lange gedauert hat, aber besser spät als nie.