Spotify kippt 10 Stunden-Begrenzung für nicht zahlende Kunden

Streaming-Anbieter Spotify kippt die 10 Stunden-Begrenzung für nicht zahlende Nutzer. Waren Nichtzahler in der Vergangenheit offiziell nur in der Lage, 10 Stunden wöchentlich die kostenlose, aber werbefinanzierte Musik zu genießen, so ist diese Begrenzung mittlerweile gekippt. Diese Neuerung scheint mit der Einführung der kostenlosen Nutzungsmöglichkeit für Tablets einherzugehen, die jüngst gestartet wurde. Ich habe gerade einen Blick in die AGB des Anbieters geworfen, auch dort wurde die Begrenzung auf eine bestimmte wöchentliche Stundenzahl entfernt.

Spotify Mac 2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Umsatztechnisch schießen die sich doch grad selbst ins Bein… – Wie soll das noch finanziert werden?

  2. Das ist ja mal eine geile Nachricht. Dann kann ich endlich wieder Spotify länger als ein paar Tage benutzen!

  3. Lol. Spotify kostenlos aufm Handy, die 10-Stunden-Regel fällt weg. Dann kann ich ja mein Premium jetzt kündigen.

  4. Super Sache. Irgendwie hatte ich die letzten Tage schon das Gefühl das mit meinem Spotify irgendwas anders ist….

  5. @Johannes Ich glaub nicht das hier jemand von Handy gesprochen hat!!!!

  6. Toll für alle, denen die 10€ pro Monat zu teuer sind. Wer das Geld allerdings hat wird lieber bezahlen als nach jedem dritten Lied Werbung zu hören.

  7. 10-Stunden-Regel war bisher der Grund für mein Premium….. na dann 🙂

  8. Wird Zeit das die Funktionen die kostenlos sind auch mit Sonos funktionieren.

  9. Hi Caschy, was hast du den für eine Mac Version von Spotify?
    Diese dunkle UI hab ich gar nicht in der aktuellen V. 0.9.7.16, ist das eine beta?

  10. Dafür fährt Spotify künftig vermutlich nach jedem Titel penetrante Werbung ab.

  11. Warum sieht Spotify bei dir denn so hübsch aus? Liegt das am Mac?

  12. @Dominik Mit der Werbung kann ich leben.

  13. @Oliver Aufm Mac gibt es im moment version 0.9.6.81gd359a796.
    Und ich bleib trotzdem Premium, weil ich die Offline funktion sehr stark nutze.

  14. @Sgt_Silver ich hab die V 0.9.7.16 auf dem Mac und die sieht aus wie immer (grau, nicht black). Caschy bitte aufklären 😉

  15. Haben die wieder fett Investorengeld bekommen? Da wird ne kritische Masse aufgebaut.

  16. Wie schaut es mit dem Empfang auf Onkyo-Receivern aus? Bisher konnten ja nur die €10-Kunden diese Funktion nutzen. Selbst die €5-Menschen waren ausgeschlossen. Geht das nun endlich auch einfach so? Oder um die Frage anders zu stellen, in welche Geräteklasse werden Receiver und Co. gesteckt?

  17. @caschy
    Na dann kannst Du ja jetzt „I’m not scared“ in der Endlosschleife hören. ^^

  18. @Don: Premium! Konnte ich schon immer. Is doch n geiles 80er Brett 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.