Anzeige

Spotify Kids: Beta-Version startet ab heute in Deutschland

Spotify startet ab heute, also ab dem 12. Mai 2020, mit seiner Kids-App in Deutschland. Im Ausland, auch in europäischen Ländern wie Dänemark und Schweden, ist Spotify Kids ja bereits 2019 an den Start gegangen. Es handelt sich hier um eine separate Anwendung, die für Nutzer von Spotify Family zur Verfügung steht. So stehen via Spotify Kids ausschließlich kinderfreundliche Inhalte stramm.

Im Grunde funktioniert das Spielchen also ähnlich wie bei YouTube Kids. Der Katalog, die redaktionellen Playlists und die algorithmischen Empfehlungen der Spotify-Kids-App werden dabei länderspezifisch von Redakteuren mit Blick auf Sicherheit und kulturelle Relevanz zusammengestellt. Spotify nennt als Beispiel Mark Forster oder auch LEA.

Da fängt natürlich auch die Krux an, denn von YouTube Kids wissen wir ja auch, dass da immer wieder Inhalte durchrutschen, die so gar nicht für jüngere Semester geeignet sind. Mal sehen, ob Spotify das besser macht. Spotify selbst beschreibt die Funktionen von Spotify Kids im Play Store folgendermaßen.

Mit Spotify Kids kann dein Kind:

  • über ein eigenes Konto alles hören, was es gerne mag.
  • neue Musik erleben, die jugendfrei ist.
  • von unseren Experten speziell für Kinder ausgewählte Musik entdecken.
  • für junge Hörer zusammengestellte Playlists hören.
  • seine Lieblingssongs offline hören.

Ein Kinderprofil zählt dabei als ein Konto im Premium Family Abo, wird also mit auf das Maximum angerechnet. Die App Spotify Kids nutzt ein anderes Layout, das speziell für Kinder optimiert wurde. Die Beta ist bereits im Google Play Store und im Apple App Store gelandet – die Links findet ihr unten. Neben Musik sind natürlich auch Hörspiele mit von der Partie. Geeignet ist Spotify Kids für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren, die Optik der App passt sich je nach gewählter Altersklasse an, mehrere Kinder können schnell In-App zu ihrem Account wechseln. 170 spezielle Playlists sind etwa mit von der Partie.

Dabei habe man laut Spotify auch einen Schwerpunkt auf lokale Inhalte gelegt – ein Großteil der Inhalte und Playlists speziell für Deutschland lokalisiert. Da gibt es dann etwa auch passende Hörspiel-Empfehlungen zu „Benjamin Blümchen“, „Bibi Blocksberg“ oder „TKKG“. Kinder können dabei in der App einen eigenen Avatar und ein Farbschema wählen. Es gibt auch ein breites Angebot an Schlafliedern und Gute-Nacht-Geschichten sei dabei erwähnt – das war wohl ein Wunsch vieler Eltern und Kinder. Eltern ist es auch möglich, bestimmte Songs und Hörspiele zu blockieren.

Spotify Kids
Spotify Kids
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos
?Spotify Kids
?Spotify Kids
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Aktuell hält mir nur noch Spotify Connect bei deren Angebot. Sinnvoll wäre endlich mal ein lossless Abo anzubieten.

  2. tartaros84 says:

    Direkt mal getestet, geil…
    Ich freu mich auf den Feierabend und das zusammen mit meinem Kind durch zu gucken…

  3. Schade, dass es das nicht als einzelnen Account gibt. Oder kennt jemand von einer anderen Firma, so ein ähnliches Konzept für Kinder? Musik und Hörbücher hören. (außer Amazon)

  4. Kann man denn damit brauchbar Hörspiele hören oder ist das genauso grottig wie die normale Spotify-App in dieser Hinsicht?

    • Was ist daran grottig? Kinderhörspiele gehen ja nicht lange und ich hab damit bisher noch keine Probleme gehabt. Meiner hört immer zum Schlafen eine Folge, meist über Alexa mit Spotify Connect.
      Auch sonst während der Autofahrt direkt über Spotify keine Probleme.

      Einzig wenn man Hörbücher oder größeres hört ist es halt mist da ja der Pausierte Bereich nicht gesichert wird… hoffentlich wacht man da mal auf, ich bezweifle es aber.

  5. Jetzt noch eine Hörbuch-App! Das wäre was…

  6. Hallo,
    wir haben heute Spotify Family abgeschlossen um dann zu merken, dass sich die Kids-Accounts absolut nicht mit smarten Speakern (Alexa und co) steuern/integrieren lassen.
    Nach stundenlanger Recherche in diversen Foren und den Hilfe-Seiten von Spotify und Amazon scheint keine Lösung in Sicht.
    Das ist echt schwach!

    • Hallo. So ging es mir heute 🙁 aber da gibt es aktuell nur die Lösung dein Endgerät via Bluetooth mit dem smartspeaker (in meinem Fall eine Alexa) zu verbinden und in der Kids App dann bei der Lautstärke dort den smartspeaker zu wählen. Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Maceo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.