Spotify Jahresrückblick 2020: Persönliche Ergebnisse jetzt abrufen

Gestern hatte Spotify schon allgemein einen Blick zurück auf das Jahr 2020 geworfen. Dabei stellte man die am häufigsten abgerufenen Künstler, Alben und Songs vor – sowohl speziell für Deutschland als auch international. Doch manch einer findet sich in solchen allgemeinen Charts kaum wieder. Das geht mir zum Beispiel so. Mittlerweile ist nun auch der ganz individuelle Jahresrückblick scharf geschaltet. Da könnt ihr nun einsehen, welche Genres, Künstler und Songs ihr am meisten gehört habt. Auch ein paar andere, spannende Statistiken sind dabei.

Abrufen könnt ihr euren persönlichen Jahresrückblick in den jeweiligen Apps für Apple iOS und Android. So leitet euch die Website dazu nämlich jeweils zur App weiter. In den Apps sollte euch jeweils auf dem Homescreen ein Banner erwarten, der euch zu eurem Rückblick schleust.

Mit dabei sind  im Spotify-Jahresblick für euch unter anderem:

  • Eure Top-Künstler 2020
  • Eure Top-Songs 2020
  • Eure Top-Genres 2020
  • Eure neu entdeckten Künstler 2020
  • Eure gehörten Genres
  • Wie viele verschiedene Künstler ihr gehört habt

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Sowas hätte ich gerne auch bei Apple Music. Finde die Auswertung einfach interessant und es ist im Prinzip das einzige Feature, welches ich seit meinem Wechsel von Spotify vermisse.

  2. Richtig schlecht dieses Jahr diese Auswertung, kaum noch Infos über wie lange (min) wurde deine Nr.1 gespielt. Was für Podcasts und und und. Ausser den Top 5 und 3facher Wiederholung der Plätze 1-3 wurde kaum noch Infos ausgewiesen.
    Wenigstens bleiben die Top 100 auch nächstes Jahr noch innerhalb der Spotify Playlisten erhalten.

  3. Warum wird nicht mehr wie die letzten Jahre der Vergleich zu den gehörten Minuten im Vergleich der vorherigen Jahre angezeigt?

  4. Bei mir starten beim Klick auf den Banner verschiedene Lieder immer nur kurz, und dabei wird ein Video abgespielt.
    Wie komme ich denn zu den jeweiligen ganz normalen individuellen Top Listen?

  5. muss man für dieses banner premium haben?

  6. Bei mir (Premium, iOS) wird in der App in dieser Story zum Schluss 4x dasselbe angezeigt, in verschiedenen Farben.
    Meine Genres fehlen komplett !?

  7. Fängt cool an, wird besser und dann kommt der Song…der mir in allen Situationen geholfen hat… Der Paw Patrol Titelsong… Wait, what?

    *Schaaaatz, über wessen Profil lässt du dem kleinen die Serie laufen*

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.