Spotify: In der Beta gibt es endlich Siri-Unterstützung

Na endlich – mit der neusten Beta der Spotify-Version für iOS wird auch der Assistent Siri unterstützt. Wir berichteten bereits im August davon, dass Apple und Spotify an einer Siri-Integration arbeiteten und in meinem Beitrag zu Google Maps mit Siri erwähnte ich eben jenes auch am Rande. Nun heute das frische Changelog mit der Erwähnung der Siri-Steuerung von Spotify. Heißt für euch: Spotify ist über Siri auf eurem iPhone nutzbar. Was nicht geht, trotz passender App für die Apple Watch: Spotify über Siri auf der Apple Watch starten. Schade. Aber immerhin geht es nun auch über das iPhone. Schön wäre natürlich auch der Zuruf beim HomePod von Apple…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich hätte gerne Offline Unterstützung auf der Apple Watch

  2. chilibrenntzweimal says:

    Wichtiger ist die Apple Watch offline Nutzung.

  3. Also ich wünsche mir noch, dass man den Standart-Browser ändern kann.. aber wird wohl nie kommen :/

  4. Ich merke schon, es wird sicherlich noch ein paar Tage dauern, bis ich mir eine Apple Watch kaufe, denn das werde ich wohl erst tun, wenn man die unterwegs weitgehend autark und unabhängig vom Smartphone benutzen kann. Mal abgesehen von der Problematik der Akkulaufzeit fehlen mir schlicht noch zu viele Apps bzw. Features auf der Uhr, dass ich sagen könnte, zumindest mal einen Tag des Smartphone daheim lassen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.