Spotify gibt die meistgestreamten Songs und Podcasts des Sommers 2021 bekannt

Spotify hat verraten, welche Songs und Podcasts im Sommer 2021 im hauseigenen Streaming-Angebot am erfolgreichsten gewesen sind. „Überraschung“: Es sind diejenigen, die eben den Massengeschmack treffen und möglichst breit kompatibel sind. Dabei staffelt man auch nach den internationalen Hits und den Titeln / Podcasts, die in Deutschland abgeräumt haben.

Ich selbst kann da leider gar nicht mitreden, da ich mit meinem Geschmack da aus dem Rennen bin. Aber vielleicht erkennt ihr euch oder euren Bekanntenkreis wieder? Dabei wurde ermittelt, dass Olivia Rodrigo mit “good 4 u” auf Platz 1 der internationalen Top-Liste gelandet ist. In Deutschland war es hingegen „Beggin’“ von Måneskin, die international aber den zweiten Platz belegen. Platz 2 in Deutschland? Das von mir bis heute nie gehörte „Sommergewitter“ von Pashanim. Der Spotify-Algorithmus ahnte wohl, dass ich Song und Künstler sofort blockieren würde. Das soll aber keinerlei Wertung sein, denn Geschmäcker sind nun mal einfach verschieden.

Es gibt auch eine Playlist mit den „Songs of Summer“, vielleicht ist da ja etwas für euch dabei? Was die Podcasts betrifft, spielte sich international „The Joe Rogan Experience“ als exklusiver Titel nach vorne. In Deutschland war es aber vielmehr „Gemischtes Hack“, das sich an die Spitze bugsierte. Auf Platz 2 ist der Spotify-exclusive Podcast „Fest & Flauschig“, gefolgt von „Verbrechen“ und „Mordlust“ auf den Plätzen 3 und 4. „Baywatch Berlin“ ist auf Platz 5 der meistgestreamten Podcasts der vergangenen Wochen. Unten könnt ihr gerne einmal in die weiteren Listen luschern.

Top 20 der meistgestreamten Songs des Sommers auf Spotify weltweit: 

  1. good 4 u von Olivia Rodrigo
  2. Beggin’ von Måneskin
  3. Todo De Ti von Rauw Alejandro
  4. MONTERO (Call Me By Your Name) von Lil Nas X
  5. Kiss Me More von Doja Cat, SZA
  6. STAY von The Kid LAROI, Justin Bieber
  7. Yonaguni von Bad Bunny
  8. Bad Habits von Ed Sheeran
  9. Butter von BTS
  10. Levitating von Dua Lipa, DaBaby
  11. deja vu von Olivia Rodrigo
  12. I WANNA BE YOUR SLAVE von Måneskin
  13. Peaches von Justin Bieber, Daniel Caesar, Giveon
  14. traitor von Olivia Rodrigo
  15. Qué Más Pues? von J Balvin, Maria Becerra
  16. Save Your Tears (Remix) von The Weeknd, Ariana Grande
  17. drivers licence von Olivia Rodrigo
  18. happier von Olivia Rodrigo
  19. Leave The Door Open von Bruno Mars, Anderson .Paak, Silk Sonic
  20. Astronaut In The Ocean von Masked Wolf

Top 20 der meistgestreamten Songs des Sommers auf Spotify in Deutschland: 

  1. Beggin’ von Måneskin
  2. Sommergewitter von Pashanim
  3. good 4 u von Olivia Rodrigo
  4. I WANNA BE YOUR SLAVE von Måneskin
  5. Bad Habits von Ed Sheeran
  6. STAY von The Kid LAROI, Justin Bieber
  7. Friday (feat. Mufasa & Hypeman) – Dopamine Re-Edit von Riton, Nightcrawlers, Mufasa & Hypeman, Dopamine
  8. MONTERO (Call Me By Your Name) von Lil Nas X
  9. Nice To Meet Ya von Wes Nelson feat. Yxng Bane
  10. Ich darf das von Shirin David
  11. Liege wieder wach von Jamule
  12. Blaues Licht von RAF Camora
  13. SCHMETTERLING von Luciano
  14. Love Tonight – Edit von Shouse
  15. Durstlöscher von 01099
  16. Ramenez la coupe à la maison von Vegedream
  17. GHETTOGIRL von Capo
  18. Auf & Ab von Montez
  19. Lieben wir von Shirin David
  20. Iko Iko (My Bestie) von Justin Wellington

Top 10 der meistgestreamten Podcasts des Sommers auf Spotify weltweit: 

  1. The Joe Rogan Experience
  2. Crime Junkie
  3. Call Her Daddy
  4. The Daily
  5. Armchair Expert with Dax Shepard
  6. Gemischtes Hack
  7. TED Talks Daily
  8. Anything Goes with Emma Chamberlain
  9. Audice Wellness Services
  10. NPR News Now

Top 10 der meistgestreamten Podcasts des Sommers auf Spotify in Deutschland:

  1. Gemischtes Hack
  2. Fest & Flauschig
  3. Verbrechen
  4. Mordlust
  5. Baywatch Berlin
  6. Nachrichten – Deutschlandfunk
  7. Podcasts – der Podcast
  8. Dick & Doof
  9. Tagesschau in 100 Sekunden
  10. Hobbylos

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. OMG! Ich habe mir jeweils die ersten 5-10 Songs angehört und scheine nichts, aber auch rein gar nichts verpasst zu haben 😉

  2. Der Deutschrap Hype ist endlich vorbei, nur 1 Track in den Top 10.

  3. aufmerksamer says:

    kurios , ich kenne nicht einen titel in den listen , naja the doors oder savoy brown ist zu anspruchsvoll
    um in irgendeine kommerzielle (unsinns)liste zu kommen

  4. Ich kenne davon NICHTS. Nur einen Interpreten: Ed Sheeran. Das wars.

    Hammer

  5. Ah, eine Blocklist. Ich hasse Mainstream 😉

    Ansonsten: Da heute aufgrund der Algorithmen die wirklich freie Auswahl nicht mehr existiert und hinzu dann auch noch die Gruppenzwänge des persönlichen Freundes/Bekanntenkreises kommen, finde ich es gut, dass die Überschrift auf „meistgestramed“ und nicht „beliebteste“ lautet, denn das können zwei komplett unterschiedliche Dinge sein.

  6. Bin ich wirklich so dermaßen alt? Ich kenne nicht einen Song davon, und von den Interpreten nur Ed Sheeran, aber den mag ich ohnehin nicht.

    Aber wirklich nicht einen!

  7. @Lars:
    das beruhigt mich, mir geht es auch so…..

    Viellecht ist das der Grund, warum ich nicht bei Spofity sonder bei http://www.qobuz.com bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.