Spotify für Android erhält Update mit Filter-Funktion

Spotify ging heute ja schon einmal aus einem etwas unschönen Grund durch die Medien, es gibt aber auch etwas erfreuliches zu berichten. Die Android App hat ein Update erhalten, die Nutzern mit vielen Playlists oder Liedern eine Menge Sucharbeit erspart.
IMG_7454
Die neue Filterfunktion erlaubt eine schnelle Suche nach Playlist-Namen oder Songs innerhalb einer Playlist. Außerdem gibt es nun die Möglichkeit, die Listen zu sortieren. Alphabetisch vorwärts und rückwärts sind die beiden Sortiermöglichkeiten, die sowohl für Listen, als auch für Lieder gelten. Zumindest zu meiner Überraschung ist die neue Funktion noch nicht in der iOS-App zu finden, aber das dürfte sich hoffentlich auch bald erledigt haben.

[werbung] Das Update enthält außerdem folgende Fehlerbehebungen:

  • Behoben: Wenn du zu deiner Playlistanzeige zurückkehrst, wird automatisch die letzte Position angezeigt.
  • Behoben: Kein Abstürzen mehr bei Anwendernamen mit $onderzeichen
  • Behoben: Beim Wieder-Anmelden wird das Abspielen dort fortgesetzt, wo aufgehört wurde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Und immer noch kein Landscape/Tabletsupport bei Android! Ich verstehe die Entwickler einfach nicht, sogut wie jede Androidapp kann das.
    Ich bin gerade dabei zu rdio zu wechseln, top App und mehr zu bieten als Spotify (remote controll other clients- mobile to mobile) nur das Streaming läuft nicht so flüssig wie bei Spotify.

  2. In der Desktop App kann man mittlerweile übrigens Playlist Ordner anlegen:
    Datei -> Neuer Playlist-Ordner

  3. Findet man mittlerweile mit der mobilen Suche auch Playlists/User oder geht das immer noch nicht? Hat mich jedes Mal, wenn ich mal wieder nen Monat gebucht habe, extrem genervt, dass das nur am Desktop geht.

  4. Bei mir klappt das mit dem „da weitermachen wo aufgehört“ allerdings nicht so gut…
    – Galaxy S3

  5. Wurde ja auch mal Zeit! Hoffentlich bald auch für iOS..

  6. Ja, wurde echt mal Zeit !

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.