Spotify führt neuen Homescreen ein

Spotify bastelt mal wieder an seiner App herum: Dieses Mal will man dem Homescreen an Smartphones und Tablets einen optimierten Look verpassen. Bei mir ist das neue Layout aber noch nicht zu sehen und die Spotify-App erhielt am 26.02.2020 das letzte Update. Auch Caschy schaute unter Apple iOS nach und erblickte noch das alte Design.

Was soll der neue Homescreen von Spotify mit sich bringen? Im oberen Teil des Startbildschirms sollt ihr in einem dedizierten Bereich Alben, Podcasts und Playlisten vorfinden, die ihr regelmäßig hört – für den leichteren bzw. schnelleren Zugriff.

Im weiteren Verlauf des Tages soll sich der Homescreen aber nun anpassen und euch z. B. je nach Tageszeit passende Inhalte für den „Guten Morgen“, den „Guten Nachmittag“ und den „Guten Abend“ vorschlagen. Man personalisiert also noch etwas stärker.

Oben erblickt ihr den neuen Look, festgehalten durch Android Police, welche bereits in den Genuss der neuen Oberfläche gekommen sind. Oben prangen jetzt also, je nach Tageszeit angepasst, sechs kleinere Kacheln und darunter folgen dann weitere Empfehlungen bzw. eure kürzlich angehörten Inhalte.

Wie gesagt: Bei mir und Caschy kam das neue Interface bisher noch nicht an, es wird laut Android Police aber wohl durch eine serverseitige Umstellung verteilt. Wie sieht Spotify bei euch aktuell noch aus? Alte oder neue Oberfläche?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Ich habe das schon seit ein paar Tagen, kam bei mir kurz nach dem Playbutton-Redesign.

  2. Möchte erst einmal das Songtext Feature freigeschaltet bekommen …

  3. Hab das neue Design jetzt bestimmt schon seit zwei Wochen. Android 9

  4. Gerade eben zum ersten Mal die neue Ansicht gesehen (Pixel 3). Sieht schick aus.

  5. Wenn ich Premium Family Abo habe,kann ich dann auch Guthaben Codes kaufen und aufladen und das wird dann davon abgerechnet,oder funktioniert das nur beim normalen Premium für eine Person?

  6. Irgendwie schräg … ich hatte die letzen Tage diese Ansicht mit den 6 Kacheln ganz oben, seltsamerweise grade eben nicht mehr.

    Logge ich mich auf dem gleichen Handy (Pixel 3a) mit dem Account meiner Frau ein, hab ich wieder diese Ansicht mit den 6 Kacheln oben…

  7. Bei mir ist es auch seit heute – Android 10

  8. Rico Weigand says:

    Ich habe die Ansicht schon einige Monate im Einsatz…
    Bin bei Spotify aber komischerweise immer einer der ersten, der neue Features freigeschaltet bekommt…

  9. Das mag ja ganz nett sein, aber wie wäre es primär erstmal daran zu arbeiten alte Features wieder zu reaktivieren? Vor 24 Jahren hatte ich bei Spotify die Möglichkeit mir parallel die Songtexte einblenden zu lassen. Das soll bei einem Programm das primär für Musikwiedergabe gedacht ist ganz praktisch sein. Angesichts der Tatsache das Youtube das inzwischen mit live-Übersetzer in gefühlt 100 Sprachen kann ist es mir ein Rätsel warum diese triviale Funktionalität nicht einfach wieder dazukommt. Man könnte ja sogar bei Bedarf die ganze Arbeit auf die Community abwälzen indem jeder diese Songtexte indentifizieren und selbst füllen und nach kurzer Sichtprüfung freischalten lassen kann. Dann hätte jeder was davon.

  10. Mir wird das neue Design auch schon seit einigen Wochen angezeigt.
    Allerdings sind den Kacheln immer nur die zuletzt gehörten Alben.

  11. Ich habe die neue Ansicht schon seit Ewigkeiten unter iOS, bestimmt 2 Monate schon. Der Playbutton kam aber interessanterweise erst letzte Woche dazu.

    Scheinbar bin ich in einen internen Betatest gerutscht oder so, aber ich habe solche Updates fast immer schon früher.

    Gefällt mir deutlich besser als die alte Ansicht.

  12. Bin ich eigentlich der Einzige, der Spotify total unübersichtlich und unstrukturiert findet?

  13. Recht interessant finde ich, dass man – zumindest mit Android – plötzlich diesen „Displaynamen“ ändern kann. Also wenn man auf das Zahnrad (Einstellungen) geht, steht ganz oben der „Displayname“ und darunter „Profil anzeigen“. Klickt man drauf, kann man an dieser Stelle nicht nur das Bild ändern (das ging schon vorher), sondern auch den Namen ändern. Das ging bisher nie, gibt mehrere Threads dazu auf community.spotify.com

  14. bei mir gibt es das neue Design bereits 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.