Spotify Free auf Sonos-Lautsprechern sowie IKEA Symfonisk nutzbar

Interessante Geschichte. Bei Sonos und Spotify gab es wohl einen Handschlag. Dieser sorgt dafür, dass nach einem Update des Systems Spotify in seiner kostenlosen Free-Variante über die Sonos-Lautsprecher abgespielt werden kann. Auch gut: Diese Funktion kann auch von Besitzern der IKEA-Lautsprecher Symfonisk genutzt werden, da diese ja an das System von Sonos angebunden sind, bzw. auf diesem aufbauen. Durch das Hinzufügen von Spotify Free zum Sonos-Ökosystem erhalten Anwender Zugriff auf den vollständigen Spotify-Katalog im Shuffle-Modus. Sie haben Zugriff auf fünfzehn personalisierte On-Demand-Wiedergabelisten, darunter Discover Weekly, Release Radar und Daily-Mix-Favoriten wie RapCaviar, Viva Latino und mehr. Nutzer können die Sprachsteuerung auch verwenden, um Wiedergabelisten basierend auf Titel, Genre oder Stimmung mit dem Google Assistant oder Alexa von einem sprachgesteuerten Gerät aus zu starten. Spotify-Free-Streams können ebenso über Sonos-Lautsprecher direkt aus Spotify (mit Spotify Connect) abgespielt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Hi caschy, geht bei mir nicht. In spotify steht dass es nur für Premium geht und in Sonos kann ich nicht verbinden. Update von sonos sagt ales aktuell.

  2. Was neues hinzufügen ist toll, besser wäre es wenn Youtube Musik mal wieder komplett funktionieren würde.

  3. Cool. Es funktioniert seit kurzem mit der Contoller-Version 10.5.1 (macOS).

  4. Matthias Breuer says:

    Danke, jetzt geht es!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.