Spotify: Das hörte Musik-Deutschland 2013

Es ist wieder einmal Zeit für eine Liste „Irgendetwas aus 2013“. Der bekannte und beliebte Dienst Spotify hat heute das musikalische 2013 in Zahlen veröffentlicht. Wer war bei den deutschen Anwendern der beliebteste Künstler, welcher Track der beste und welches Album ging besonders gut ins Ohr? Ich verrate es euch.

Bildschirmfoto 2013-12-03 um 16.07.31

[werbung]

Chart Toppers

Platz 1 und 2 belegt Macklemore – CAN’T HOLD US und THRIFT SHOP hat es vor Imagine Dragons RADIOACTIVE geschafft. Platz 4 belegt Avicii mit WAKE ME UP, während Platz 5 Will.I.AM mit SCREAM & SHOUT ist.

Bildschirmfoto 2013-12-03 um 15.55.23Auch in den Album-Charts liegt Macklemore mit The Heist ganz vorne und verweist Calvin Harris mit 18 Months und Alligatoah mit Triebwerke auf Platz 2 und 3. Auf Platz 4 liegt Sido, der gerade erst ein absolut feines Album frisch veröffentlicht hat – auf Platz 5 immerhin noch Bastille mit Bad Blood. Spotify bietet für 2013 eine deutsche Top 100 an, die ihr hier finden könnt.

Bildschirmfoto 2013-12-03 um 16.03.07

Interessanterweise hat Spotify eine tolle Seite zusammengewürfelt, hier findet man Tracks nicht nur nach Ländern sortiert, auch Städte kann man aufrufen – zumindest einige Metropolen. Ganz großes Kino: die Visualisierung der von euch gehörten Songs über die Spotify-Seite. Wie ihr seht: in Sachen Spotify bin ich weniger stark unterwegs als gedacht, zwischendurch höre ich ja auch noch Radio. Euer Top-Album 2013 – oder Künstler? Lasst hören!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Muffensausen von den Beatsteaks

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.