Spielkonsolen im Vertragsbundle: Xbox 360 für 99 Dollar

Erinnert ihr euch noch an die Zeiten, als man sich die ganzen teuren Smartphones mittels eines 24 Monates-Vertrages irgendwie subventioniert hat? Machen viele heute nicht mehr, Smartphone wird gekauft, dafür der billige Vertrag abgeschlossen. Den Weg geht jetzt auch Microsoft in den USA, denn die verramschen die Xbox 360 für schlappe 99 Dollar. Dafür muss man aber auch einen Vertrag eingehen.

14,99 Dollar monatlich bezahlt man für die Gold-Mitgliedschaft mit all ihren Features. 99 Dollar für die 4 GB-Variante der Xbox 360 + 24 x 14,99 Dollar der Goldmitgliedschaft. 12 Monate der Mitgliedschaft kosten ansonsten bei Amazon 60 Dollar.Schnäppchen? Irgendwie überhaupt nicht… (via TheVerge, via Microsoft)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. unknown says:

    12 Monate Gold gibts doch für knapp 40 Euro, oder verwechsel ich da etwas? Und das Bundle für 260. Sprich 340 über Amazon und 460 mit diesem Vertrag. Seh ich das richtig?

    Also das ist auf keinen Fall ein Schnäppchen, sondern eher ein unnötiger Klotz am Bein, wenn man bedenkt, dass die nächste Generation schon vor der Tür steht.

  2. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine solche Aktion funktioniert. Im Vergleich zu manchem Smartphone ist der Preis der Xbox 360 deutlich geringer. Sie ist auch nicht nagelneu bzgl. der Nachfrage. Wer das Geld nicht sofort hat, kann dann auch beim Media Markt etc. finanzieren. Xbox Live gibt es für 30 €/12 Monate. Heute gab es in einem Media Markt (Bremen) die Xbox 360 mit 250 GB Festplatte für 99 € ohne Vertrag.

  3. Es gibt genug Dumme, die nicht rechnen können. Und gerade bei einem Jungsspielzeug paart sich das dann altersgemäß mit Unvernunft, Anspruchsdenken und mangelnden finanziellen Reserven, so dass solch ein teures Abstottern attraktiv wirkt. Solche Angebote, so schlecht sie finanziell sind, werden oft erfolgreich.

    Jetzt stellt sich nur noch die ethische Frage. Aber ach, das sind in der Masse dieselben Jungs, die aus der Meinungsfreiheit auf frei kopierbare Musik schließen. Da braucht man keine großen Gewissensbisse haben, wenn man sie dann hier über den Tisch zieht.

  4. Also wer dieses Angebot kurz vor dem Release der neuen Xbox in Kauf nimmt ist dumm…

    Wenn man das Angebot also 99 + den 14,99 nimmt bekommt man einen Barwert von 417,43 ( Leitzins 1% , Laufzeit: 24 Monate)…

    Bei Selbstkauf 283,38 (Amazon.com) + 2x die 48,41 auf Barwert gebracht bekommt man 364,46 ( Leitzins 1% Laufzeit: 24 Monate)


    Alle Angaben in Dollar

    Somit sieht man eindeutig, dass eine Bestellung bei Amazon wesentlich preiswerter ist (Liquidität außer acht gelassen, da ich davon ausgehen kann, dass sich die Leute die sich solche Luxusgüter leisten können auch kein Problem mit der Zahlungen haben)