Spiele-Tipp: Mekorama kostenlos für Android und iOS

artikel_mekoramaIn meinen Streifzügen durch den App Store bin ich vorhin über Mekorama gestolpert, ein kostenloses Game, das seit ein paar Tagen verfügbar ist. Warum ich hängen blieb? Wegen der In-App-Käufe. Diese werden im App Store immer schön aufgelistet und man weiß bereits vor dem Download, was einen danach erwartet. Hier las ich dann von „Pay What You Want“ und schon war mein Interesse geweckt. Keine In-Game-Währung, keine Wartezeiten, einfach nur eine Unterstützung für den Entwickler? Musste ich mir natürlich sofort anschauen, denn auch die Screenshots sahen schon sehr vielversprechend aus, ein Puzzler im Stil von Monument Valley.

mekorama_02

In 50 Leveln könnt Ihr Euer Denkvermögen unter Beweis stellen, abgelenkt werdet Ihr maximal von der Spielmusik, die aber keinesfalls störend ist. Ihr müsst einen kleinen Roboter durch 50 mechanische Dioramen führen, der Weg zum Ziel wird von Level zu Level kniffliger. Ihr könnt das gesamte Spielfeld drehen, um jede Ecke erkunden zu können, bewegliche Teile helfen Euch dabei, den Roboter sicher ans Ziel zu bringen.

Das Spiel selbst ist sehr gut gemacht und auch unterhaltsam. Am spannendsten finde ich jedoch tatsächlich den Monetarisierungsansatz. In-App-Käufe bringen Euch null Vorteile, in diversen Abstufungen könnt Ihr dem Entwickler aber zukommen lassen, was Ihr für richtig erachtet. Fairer geht es nicht. Mir war es 1,99 Euro wert, wie Ihr auf dem Screenshot sehen könnt.

mekorama

Das Game hört nach den 50 Leveln übrigens nicht auf. Man kann auch Levelkarten scannen, die man im Netz (zum Beispiel via Twitter) findet. Einfach scannen oder abspeichern und aus der Galerie scannen und schon hat man neuen Rätselspaß. Ebenfalls an Bord: Ein Level-Editor. Starke Sache, das meinen sogar der Lead Designer von Monument Valley. Einen Versuch habe ich Euch mal eingefügt, so könnt Ihr auch gleich das Scannen ausprobieren:

mekorama_level_zzzzaaap

Das Game gibt es für Android und iOS, kann in beiden Fällen völlig kostenlos gespielt werden. Solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen, falls Ihr solchen Mechanikrätseln etwas abgewinnen könnt.

[appbox appstore 1079464948] [appbox googleplay com.martinmagni.mekorama]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Geil-o-Mat!

    Wirklich schönes Spiel. Gleich mal ne dreiviertel Stunde gesuchtet. Finde auch das Bezahlmodell super!
    Bei Android gabs als Berechtigung „nur“ die Notwendigkeit, In-App-Käufen zuzustimmen zu können, was ja klar ist, wenn diese eben funktionieren sollen und man dem Entwickler was zukommen lassen will.

    Danke für den Tipp!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.