„Spider-Man: Miles Morales“ Insomniac Games klärt über den Umfang auf

Bei der Vorstellung der ersten Games für die kommende Sony PlayStation 5 fiel mir „Spider-Man: Miles Morales“ direkt auf – immerhin war „Spider-Man“ ein wirklich tolles PS4-Game. Die Kommunikation seitens Sony und auch des Entwicklers Insomniac Games blieb aber zunächst recht diffus – denn es kristallisierte sich heraus, dass es sich hier nicht um einen vollwertigen Nachfolger, sondern mehr um eine Art Spin-Off / Standalone-Erweiterung handeln sollte. Nun plaudert der Entwickler etwas mehr zum Umfang.

Und Insomniac Games hat dann auch bestätigt, dass der Titel am ehesten mit einem Spiel wie „Uncharted: The Lost Legacy“ vergleichbar sei – deutlich „kleiner“ als der Ursprungstitel also. Dabei werde das Spiel Raytracing und 3D-Audio an der PS5 unterstützen und vom SSD der Konsole profitieren. Man habe zudem viele Assets der Stadt New York, die abermals als Schauplatz dienen wird, für die Fähigkeiten der PlayStation 5 verbessert.

Auch ein weiteres Abenteuer  mit Peter Parker stellen die Entwickler schon in Aussicht: Sie erklären, dass auch seine Geschichte noch nicht zu Ende erzählt sei. Bleiben wir aber bei „Spider-Man: Miles Morales“. Da die Entwickler nun selbst den Vergleich zu „Uncharted: The Lost Legacy“ gesucht haben, würde ich mit einem Umfang von 5 bis 10 Stunden rechnen – je nachdem wie intensiv man sich den Nebenaufgaben und dem Entdeckungsdrang hingibt.

Ich hoffe aber, dass die Sidemissions etwas kreativer werden – sie waren der größte Schwachpunkt von „Spider-Man“, da sie sehr monoton ausfielen und sich stets im Aufbau wiederholten. Da ist also Potenzial für „Spider-Man: Miles Morales“ nicht nur technischen Fortschritt zu demonstrieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schade, Miles hätte auch einen vollwertigen Titel verdient. Wäre mal nicht die ewige Peter Parker Story die man schon zum 1000en mal gehört hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.