SoundCloud Go: Integration in Sonos

Sonos Logo ArtikelEs ist noch nicht allzu lange her, da rief der Streaming-Anbieter SoundCloud ein Premium-Programm aus. Noch nicht in Deutschland zu haben, soll SoundCloud Go einen echten Mehrwert bieten. Der Dienst kostet derzeit in den USA 9,99 Dollar, in Frankreich und Irland 12,99 Euro im Monat. Hier hat man Zugriff auf rund 125 Millionen Songs, neben den freien gibt es Titel von Sony Music Entertainment, Universal Music Group, Merlin und der Warner Music Group. Das Angebot bringt auch die Berechtigung für den Offline-Zugriff mit. Obwohl ich einst großer Fan von SoundCloud aufgrund unwahrscheinlich vieler Mixe und Mashups war (war: Löschaktionen gegen Künstler, Geoblocking…), so glaube ich nicht, dass das Angebot besonders gut am Markt angenommen wird.

Liegt einfach daran, dass der Mainstream-Hörer genug Alternativen hat – beispielsweise Apple Music, Spotify, Deezer und Google Musik. Diese teilweise sogar um einiges günstiger, wenn man sich für einen Familienplan entscheidet.

Doch darum soll es ja nicht gehen, sondern um die Integration von SoundCloud Go in Sonos. Ist hier in Deutschland noch nicht wirklich relevant, da das SoundCloud Go-Angebot hier noch aussteht. Wenn es dann aber soweit ist, dann kann dieses normal über die bestehende Sonos-Integration von SoundCloud genutzt werden. Nutzer müssen also keinen neuen Account in ihrem System einrichten oder andere Verrenkungen anstellen.

SoundCloud Blog:

Today, all the features you love about SoundCloud Go – expanded catalogue, no interruptions – are available on Sonos, the leading smart speaker home sound system. Sonos makes it easy for everyone to listen to the music they love in any or every room of their home.

If you are an existing SoundCloud Go subscriber that has Sonos, there’s nothing more you need to do. Your account will reflect your Go status automatically and you can start enjoying your expanded catalog out loud at home with incredible sound quality right away.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. mit soundcloud bin ich durch. ich habe den dienst geliebt, gelobt und täglich genutzt, aber was sie gegenüber deutschen usern durchziehen ist echt eine frechheit.

    ich habe lange drauf gehofft, dass ein deutscher premium dienst von SC kommt, damit ich meine ganzen remixes und sets mit der regulären musik vereinigen kann. sie kamen mit dem premium dienst aber bisher nur in den usa. und die deutschen nutzer? nun 50% meiner gesamten bibliothek bei soundcloud lässt sich schlicht weg nicht mehr abspielen. bzw nur die ersten 30s. von einem auf den anderen tag war alles kaputt. mein feed ist inzwischen versäucht mit 1000 gefolgten künstlern, weil ein „folgen“ für einen „download“ immer noch die standardwährung auf soundcloud ist. mixe verschwinden komplett, weil 1 von 30 liedern scheinbar bei irgendeinem recordlabel ist.

    der dienst ist kaputt und ich bin zu spotify gewechselt. langsam kommen da auch mehr remixe durch und die running funktion ist einfach großartig. wie soundcloud einen dienst in so kurzer zeit so gegen die wand setzen kann, ist mir ein absolutes rätsel.

  2. Ich habe dem nichts hinzuzufügen.

  3. Schließe mich an.
    Schaue auch immer weniger bei SoundCloud rein.

  4. … wenn SoundCloud den Sound klaut ….
    … gibt’s trotz Sonos so (nur noch) No’s ….
    (duck und weg)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.