Sony Xperia Z1 f vorgestellt: Kleines Smartphone mit großen Specs

Sony hat es tatsächlich geschafft, ein kleines Smartphone mit High-End-Ausstattung vorzustellen. Das schon länger durch die Gerüchteküche gejagte Xperia Z1 f hat für uns aber dennoch einen nicht ganz so kleinen Haken. Es wird exklusiv vom japanischen Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo vertrieben. Ob es eventuell in einer abgewandelten Form auch zu uns kommt steht in den Sternen, zumindest gibt es bisher keine Hinweise darauf.

XperiaZ1fdesign_im

[werbung] Die Eckdaten des Geräts sind genau das, was sich viele wünschen, die nicht mit einem 5-Zoll+-Gerät herumlaufen möchten. Zwar bieten auch HTC und Samsung Mini-Varianten ihrer Flaggschiff-Modelle an, diese kommen aber mit wesentlich weniger Leistung als die großen Geräte.

XperiaZ1fcolor_01

Die technischen Details des Sony Xperia Z1 f:

  • Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor (2,2 GHz)
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Speicher (erweiterbar per microSD)
  • 4,3 Zoll HD Display (1280 x 720)
  • 20,7 Megapixel Kamera (Exmor Sensor), Frontkamera 2,2 Megapixel
  • Android 4.2.2 (Jelly Bean)
  • NFC, Dual Band WLAN, Bluetooth 4.0, DLNA, USB 2.0, LTE
  • 2.300 mAh Akku, kabelloses Laden (Qi)
  • 127 mm x 65 mm x 9,4 mm, 140 g

Das Xperia Z1 f wird in vier Farben angeboten (schwarz, weiß, pink, lime) und ist, wie bereits erwähnt, exklusiv bei NTT DoCoMo erhältlich. Das heißt, wir müssen wohl noch weiter warten, um ein kleines Gerät mit Flaggschiff-Merkmalen bei uns zu erhalten. Schade eigentlich, meiner Meinung nach ist das Xperia Z1 f eines der interessantesten Android-Geräte dieses Jahr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. Immerhin schafft Sony es, die telefone mit einer Kamerataste zu versehen.
    Sieht gut aus

  2. schade, dass es nicht nach deutschland kommt, wäre schon für einige leute interessant!

    @oliver: na beim nexus 4 kann man ja auch über die lauter-taste auslösen…

  3. Ach kommt schon, endlich ein Telefon dass mein N( ersetzen könnte (Farbe lime, gute Kamera, nicht zu groß) und das kommt vielleicht nicht hier raus? Gebt Euch einen Ruck, Sony!

  4. Gute Kamera ist noch fraglich, in anderen Berichten (TheVerge, GSMArena) habe ich von eher durchwachsenen Ergebnissen gelesen. Scheint aber ein Softwareproblem zu sein.

  5. Ganz schön breiter Rand. Daher nicht mein Fall, trotz hervorragender Specs. Schade, aber da fehlt mir das i-Tüpfelchen zur Perfektion.

  6. Ich hatte mich bei den ersten aufkommenden Gerüchten gedanklich schon für dieses Smartphone entschieden, doch leider sind es nicht die 109mm in der Höhe geworden. Mit 120mm hätte ich mich auch noch anfreunden können, aber 127mm sind für mich dann doch nicht mehr „Mini“. Habe das S4 mini auch zurückgeschickt,weil es für mich nicht kompakt genug war und das Z1 f übertrifft das S4 mini ja in Höhe und Breite und Tiefe. Natürlich ist die Hardware überragend,aber solange kein Hersteller es schafft, super Hardware in ein „iPhone-ähnliches“ Format zu packen, bleibe ich bei meinem mini pro.

  7. @Andy – ah, komm schon, das S4 mini ist genauso hoch/ dick wie das iPhone5, 2mm breiter, dafür 25 gramm leichter…! Gefühlt, sind sie beide gleich groß…
    Die Leistung des S4 minis finde ich absolut ausreichend, und mit cyanogenmod ist das Ding sauschnell! Bei mir ist sogar das ‚Energie sparen‘ aktiviert und dennoch reagiert das Gerät blitzschnell auf Eingaben, dafür habe ich 2 tage Akku!

  8. ICh hatte gerade einen mittelschweren Anfall wegen der fehlenden Speichererweiterung. Aber siehe da: http://www.nttdocomo.co.jp/product/smart_phone/so02f/index.html#notice01_01

    64GB SDHx möglich… Jetzt ist es perfekt ! Hoffe es kommt so auch zu uns.

    Gruss maat

  9. Sascha Ostermaier says:

    @maat: Sorry, mein Fehler. Ist korrigiert, danke.

  10. @max – ich hatte das S4 mini etwa 1 Woche, das iPhone 5 hatte ich nur gelegentlich für kurze Augenblicke in der Hand, aber ich finde es hat schon einen anderen Eindruck gemacht. Ob das jetzt die 2,5mm in der Breite oder der 1mm in der Tiefe waren,kann ich dir nicht sagen. Aber dass das Z1 f dann doch noch deutlich heraussticht, wirst du nicht abstreiten können, wenn das S4 mini für mich schon grenzwertig ist.

  11. Man sollte noch ein wichtiges Merkmal erwähnen:

    Auch in Bezug auf Wasser- und Staubschutz eifert das Xperia Z1 f seinem großen Bruder mit den Standards IP55 und IP58 nach!

  12. Finde ich gut, hoffe es kommt nach DE, dann könnte es mein S4 Mini ablösen…das ist Stellenweise halt schon etwas lahm 😉

  13. Ich finds klasse und hoffe das damit andere Hersteller auch nachziehen werden..ein kleines Nokia mit voller Ausstattung oder ein Windows-Phone…alles jenseits 4,5Zoll kommt für mich nicht infrage..ich versteh das auch irgendwie nicht, wo bleibt da die Mobility ?

    Gruss maat

  14. @yo: das sollte man aber nicht überbewerten..IP5x schützt nicht vor eindringendem Staub, ein Problem was wohl jeder kennt vom Display weil es fast jedes Handy hat irgendwann.
    IPx8 ist aber schon ne Messlatte.

    Gruss maat

  15. ach so ein Mini ding fällt doch gar nicht auf… das eignet sich doch gar nich zum S-Vergleich… Ich meine Vergleich mit Samsumg (aber auch Iphone) Typen… ^^

    Nein im ernst: Phones 2013 sind nunmal 5″ groß um die ansprüche der meisten zu bedienen… Kleine Displays sind ne fummelei … da machen apps keinen spass drauf… Wer immer noch kleine Phones haben will der kann sich auch nich auf andere dinge der zukunft einlassen … vielleicht?!?