Sony Xperia Transfer mit App-Matching und Android App veröffentlicht

Sony ist schon länger bemüht, den Umstieg auf ein Xperia Smartphone für den Nutzer so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man innerhalb des Android-Ökosystems wechselt oder von einem ganz anderen System kommt. Xperia Transfer 3.0 für PC und Mac kann auch Daten von einem iPhone oder Blackberry übertragen, die Android-App kann logischerweise nur mit Android-Smartphones genutzt werden.

XT1

[werbung] Interessantes neues Feature des Xperia Transfer Programms ist App-Matching. Wechselt man von einem anderen System, bekommt man Apps vorgeschlagen, die denen der bereits genutzten entsprechen. Sicher nicht verkehrt, vor allem, wenn man von einem anderen System wechselt.

Mit Xperia Transfer können also Kontakte, Bilder, Videos, Nachrichten und nun auch teilweise Apps übertragen werden. Sicher kein Kaufgrund für ein Xperia Smartphone, dennoch für viele Umsteiger sicher hilfreich. Die Programme für PC und Mac findet Ihr hier, die Android-App ist unten angehängt.

Würde Euch der Wechsel auf ein anderes System vor ein Problem stellen oder habt Ihr Eure wichtigsten Daten eh anders gesichert?

Danke an Hans-Dieter für den Tipp!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Von anderen System sicherlich ziemlich praktisch – von Android auf Android stellt ja eigentlich nur die SMS-Übertragung etwas besonderes dar, alles andere macht Google Backup. 🙂 (es sei denn, man mag dieses nicht nutzen)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.