Sony Xperia L2 vorgestellt

Sony hat auf der CES 2018 in Las Vegas neue Smartphones vorgestellt. Über das Xperia XA2 und das XA2 Ultra haben wir bereits berichtet, aber das Sony Xperia L2 wollen wir nicht unterschlagen. Das Xperia L2 ist unter dem Xperia XA2 und dem XA2 Ultra angesiedelt. Es soll noch im Januar 2018 in den Handel starten und dies für die Summe von 249 Euro. Für diese Summe bekommt man dann zwar einen doch gut dimensionierten Akku mit 3.200 mAh, dafür löst das Display des 5,5 Zoll großen Android-Smartphones lediglich mit 1.280 x 720 Pixeln auf.

In Sachen Prozessor setzt Sony auf einen Mediatek MT6737T, ein Vierkerner, der bis 1,35 GHz bietet. In Sachen Arbeitsspeicher gibt man dem Sony Xperia L2 3GB mit und 32 GB  eMMC Speicher ist dabei, der noch mittels microSD-Karte erweitert werden kann. Sony liefert das 178 Gramm schwere Gerät, welches eine 13 Megapixel starke Hauptkamera und eine 8 Megapixel auflösende Frontcam hat, mit Android 7.0 Nougat aus.

Angesichts der Hardware-Ausstattung darf man sich sicher sein, dass das Gerät über den normalen Hardware-Preis verkauft wird. Da würde ich wirklich mal zu Honor und Co rüberschauen, beziehungsweise vielleicht ein besseres Xiaomi-Smartphone importieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Was ne gurke. Das Ulefone S8 pro bei Ebay für 85€ ist ja fast gleich ausgestattet

  2. Das Elephone S8 für ca 100 Euro hat sogar 64gb und 4gb Ram…

    .. aber selbst im Vergleich mit Mediasaturn verkauften Marken wäre 200 Euro vl okay… aber nicht 250 Euro!

  3. Skandal, die Dinger sind ganz klar Plagiate meines Mitte 2015 gekauften X-Pro2. 😉
    Allerdings hatte das Teil damals schon einen Full-HD Bildschirm und keinen Schrott Mediatek SoC, sondern einen Qualcomm 6xx.
    Mittlerweile wird es offiziel von LineageOS unterstützt (Wileyfox Storm Klon).
    Achja, damaliger Kaufpreis etwa 170€ incl. Powerbank, Case und Display-Folie.
    http://www.iphone-droid.net/wp-content/uploads/2015/07/i-mobile-IQ-X-PRO-2-13.jpg

  4. 5,5 Zoll mit HD, Mediatek-Prozessor, 3GB RAM und Android 7 für 250€? Wow. Damit ist das L2 eindeutig als Gurke zu bezeichnen. Ist schon unverschämt von Sony, da einen solchen Preis drauf zu schreiben.

  5. Ich finde es ärgerlich, dass Einsteigermodelle oftmals noch immer mit einer 1280x720er Auflösung daher kommen.
    Jetzt klinge ich wie all die Spieler, welche sich auch über alles unterhalb von 1440p aufregen, doch ich habe noch immer das S5+ im Einsatz, ein Gerät mit FullHD-Bildschirm und CustomROM.
    Das ist auch der einzige Grund, warum ich immer wieder mit einer Neuanschaffung liebäugle, denn Magisk verwandelt das Gerät in einen Batteriefresser und ohne Safteynet ist man teils schon schön ausgeschlossen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.