Sony Xperia 10, Xperia 10 Plus und Xperia L3: Neu und ab sofort verfügbar


Sony hat heute nicht nur sein Flaggschiff Xperia 1 vorgestellt, auf das man ja noch bis Juni warten muss. Es gibt auch andere Neuvorstellungen im Bereich Smartphones, namentlich Xperia 10, Xperia 10 Plus und Xperia L3. Auch zu diesen Modellen gab es vorab schon einige Hinweise, die nun quasi noch einmal offiziell bestätigt werden.

Bei den Modellen Xperia 10 und Xperia 10 Plus setzt Sony ebenfalls auf ein Display im 21:9-Format, diese lösen FullHD+ auf. Beim L3 gibt es hingegen das bekannte 18:9-Format, an dieser Stelle auch nur mit HD+-Auflösung.

Die Geräte-Highlights laut Hersteller im einzelnen:

Xperia 10

  • 6 Zoll (15,2 cm) FullHD+ Display im 21:9-Format
  • Dual-Kamera mit 13 und 5 Megapixeln
  • Schlankes, randloses Design mit seitlichem Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 630 Prozessor
  • 2.970 mAh Akku
  • 3 GB RAM, 64 GB Speicher, erweiterbar
  • Android 9 Pie

Das Xperia 10 ist ab sofort im Xperia Online Store als Dual-SIM-Variante in den Farben Black, Silver, Navy und Pink mit Android 9 (Pie) für 349 EUR (UVP) erhältlich.

Xperia 10 Plus

  • 6,5“ (16,5 cm) Full HD+ Display im 21:9-Format
  • Dual-Kamera mit 12 und 8 Megapixeln sowie optischem Zoom
  • Elegantes, randloses Design mit seitlichem Fingerabdrucksensor
  • Qualcomm Snapdragon 636 Prozessor
  • 3.000 mAh Akku
  • 4 GB RAM, 64 GB Speicher, erweiterbar
  • Android 9 Pie

Das Xperia 10 Plus ist ab sofort im Xperia Online Store in den Farben Black, Silver, Navy und Gold mit Android 9 (Pie) als Dual-SIM-Variante für 429 EUR (UVP) erhältlich.

Xperia L3

  • Dual-Kamera mit 13 und 2 Megapixeln
  • Stilvolles Design mit seitlichem Fingerabdrucksensor
  • 5,7 Zoll (14,5 cm) HD+ Display im 18:9-Format
  • Mediatek 6762 SoC
  • 3.300 mAh Akku
  • 3 GB RAM
  • Android 8.1 Oreo

Das Xperia L3 ist im Xperia Online Store ab sofort als Dual-SIM-Variante in den Farben Black, Silver und Gold für 199 EUR (UVP) erhältlich.

Während keines der drei Smartphones echte Flaggschiff-Ambitionen zeigt, liegen sie preislich auch nicht auf einem übertriebenen Niveau. Als Alltags-Smartphones für gehobene Ansprüche sollten die Smartphones durchaus taugen, aber das Highlight kommt eben erst Mitte des Jahres mit dem Xperia 1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Wofür soll denn eigentlich dieses Seitenverhältnis von 21:9 noch gut sein?
    Ich sehe im Moment nur, dass die Geräte unhandlicher werden – vielleicht habe ich ja auch nur den Trend zur Zweihandbedienung eines Telefons verschlafen?
    Mir ist das XZ2compact (135*65mm) schon fast zu groß (dafür ist es wenigstens noch wassergeschützt)….

    Xperia 10: 156*68mm
    Xperia 10 Plus: 167*73mm
    Xperia L3: 154*72mm

  2. Nokia??????

  3. Hmm… wieder kein Compact Gerät. Ende des Jahres muss ich den Vertrag entweder umstellen oder den Hersteller wechseln. Trotzdem schade. Die Compact Reihe mag ich wirklich seit Jahren gern (Z3c, Z5c, XZ1c). Die großen Boliden von Sony mag ich aber alle eher nicht so sehr. Werde das Xperia 1 mal in die Hand nehmen im Herbst…aber vllt steht jetzt nach 6 Jahren doch wieder ein Markenwechsel an.

    • Ich kann es auch nicht verstehen.
      Sony als letzter „Premium-Compact-Hersteller“, sagt ja auch, dass keiner mehr ein kleines Smartphone möchte und bringt wohl kein Compact-Phone mehr heraus.
      Unter fast jedem Handy-Beitrag in jedem Forum liest man dann aber, dass kleine Phones gewünscht werden.
      Der Markt muss doch über so diverses Mitglieder verfügen, dass sich ein Phone eben für diese Gruppen lohnen MUSS. Gerade wenn es nur einen Hersteller für ein Compact-Premium-Smartphone gibt. Aber anscheinend ist dem nicht so 🙁 Sonst würden Sie es ja weiterhin entwickeln/produzieren.
      Aber selbst bei den Einsteigern bietet eigentlich nur noch Samsung was vernünftiges kleines – wobei bei den Neuvorstellungen auch schon wieder nichts mehr dabei ist 🙁

  4. Das L3 noch mit Oreo naja was soll das denn 2019?

Schreibe einen Kommentar zu Volker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.