Sony verhilft Firefox OS zu Widgets

Sony beteiligt sich schon länger an der Entwicklung von Firefox OS, auch wenn man bisher davon wenig mitbekam. Geräte mit dem mobilen Betriebssystem gibt es nämlich noch nicht. Lediglich eine Firefox OS Version für das Xperia E gibt es bisher in einem experimentellen Stadium. Allerdings entwickelt der Konzern gerade eine Art Widgets für Firefox OS, genannt werden sie von Sony Gadgets. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht von Widgets, wie man sie von anderen Systemen kennt. Sony sieht allerdings auch diese Widgets als Experiment, das zwar zur Verfügung gestellt wird, weitere Versprechungen will oder kann man bei Sony bezüglich Firefox OS jedoch für die Zukunft nicht machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Da es sich um Sony handelt, braucht man gar nicht erst zu fragen, ob der W3C-Standard für Widgets in der Entwicklung auch nur ansatzweise eine Rolle spielte, oder?

  2. Der Firefox-Mensch says:

    @sibble: Da es sich um Firefox OS handelt, gehe ich stark davon aus – zumindest, wenn angestrebt wird, die Funktion in den Core zu ballern.