Sony Tablet S: ein weiterer Rundgang

Ich habe ja vor einiger Zeit das Sony Tablet S getestet – letztendlich hat es mal eine erfrischend andere Form, des Weiteren ist eine irDa-Schnittstelle an Bord, die das Gerät Wohnzimmer-kompatibel macht. Der Oliver hat sich das Sony Tablet S gekauft und lässt euch mal 20 Minuten Benutzermeinung in Videoform da. Für Unentschlossene, Interessierte oder Leute, die gerade 20 Minuten Zeit haben 🙂

Übrigens, der Oliver bloggt auch und gehört zu den ganz wenigen Menschen, die wissen, wie mein Spitzname (Caschy) ausgesprochen wird. Und weil wir gerade dabei sind: der Name bedeutet nichts, ich wurde halt in früher Jugend von meinen Freunden und beim Fußball so genannt, ist also hängen geblieben 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kahhss-chie? 😀

  2. Also ich würds Kaschi aussprechen 😉

  3. Nicht der geborene Entertainer, der Olli! :)\

    Aber interessant.

  4. Tja, ich habe Caschy gewarnt – Entertainer kann ich nur unter Freunden sein; mit Kamera im Rücken sieht das anders aus.
    Nun denn – vielleicht ist es doch ganz interessant für ein paar Leute, die unentschlossen sind. 😉
    Danke fürs weitergeben, Caschy 🙂

  5. Naja, es geht ja auch nicht um Entertainment, sondern um Infos. Und das war schon OK so.

  6. gut gemacht oli! nicht schon wieder so ein ruck-zuck-piff-paff review sondern einer wo wirklich ins detail gegangen wird und versucht wird soviele funktionen wie möglich zu erklären!

    toll!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.