Sony stellt neue Systemkamera ?5100 vor

Mit der ?5100 (Alpha 5100) wirft Sony eine weitere Systemkamera in den Ring. Sony verbaut hier einen berührungsempfindlichen Touchscreen, einen „Fast Hybrid-Autofokus“ mit 179 Autofokuspunkten und weiterhin einen Exmor CMOS Sensor im APS-C Format.

Alpha 5100 von Sony_schwarz_19

Das Modell, welches unter der Sony ?6000 angesiedelt ist, setzt auf eine vergleichbare Autofokus-Technologie wie bei der großen Schwester, wodurch die ?5100 laut Sony nahezu genauso schnell ist. Wie auch das große Modell ist die Kamera mit eingebautem Blitz und WiFi ausgestattet.

Alpha 5100 von Sony_schwarz_01

Die Kamera macht nicht nur Bilder, sondern nimmt auch bewegte Bilder im XAVC S Format mit 50 Mbit/s in Full HD auf. Durch Smart Remote Control lässt sich der Auslöser auch vom Smartphone oder Tablet aus bedienen, gekoppelt werden kann flott per NFC – logo – hier schauen in Sachen NFC-Kopplung die iOS-Nutzer in die Röhre

Sony verbaut einen 24,3 Megapixel starken Sensor. Man möchte für das ?5100 Gehäuse (in Silber, Schwarz oder Braun zu haben) 499,00 Euro, für das ?5100 Kit mit SEL-P1650 649 Euro und für das 5100 Kit mit SEL-P1650 & SEL-55210 899 Euro. Bereits im September soll die Kamera auf den Markt kommen.

Alpha 5100 von Sony_schwarz_07

Meine letzte Berührung mit einer Sony Cam liegt schon etwas zurück, hier hatte ich die NEX 3 im Einsatz, seinerzeit eine Kamera, die wirklich gute Fotos machen konnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. „berührungsempfindlichen Touchscreen“
    Ist das nicht doppelt gemoppelt? 😉

  2. Das wäre eigentlich ein idealer Kandidat für mich, nachdem ich mich nun doch von meiner uralten DSLR trennen möchte. Die Lichtstärke im Anfangsbereich ist mit F3.5 allerdings etwas mies. Die Sony DSC-RX100 z.B. glänzt da mit F1.8. Ansonsten hören sich die technischen Daten vielversprechend an.

  3. Sony-Alpha-6000-Liebhaber says:

    Kommt evtl. auch eine 6100 mit Touchscreen?

  4. @Daniel
    In gewisser Weise hört es sich so an, aber es könnte ja auch kapazitiv sein. 🙂 Oder druckempfindlich? 🙂 Sony geht ja gelegentlich abgefahrene Wege….

  5. Was hast du pers. für ne Systemkamera oder Spiegelreflex?!?

  6. @Aufschnürer: Die Sony DSC-RX100 nutze ich auch seit einer Woche. Als Laie kann ich nur sagen, dass das schon ein schickes Teil – besonders bei Lichtschwachen Momenten – ist. Und die Videos erst… schick, schick!

  7. Die RX100 ist für die Jackentasche wirklich nett. Und genial ist die neue Panasonic Lumix FZ1000 als Superbridge mit dem gleichen 1“-Sensor und einem starken Leica-Zoom von 25-400 mm F2.8-4.0. Die beiden ergänzen sich hervorragend.

    Da braucht man kaum noch was anderes. Meine DSLR-Ausrüstung habe ich längst verkauft. Und seit ich die FZ1000 habe, liegt auch die spiegellose Systemkamera nur noch in der Schublade. Schön, dass sich der Kameramarkt so gut weiterentwickelt. Das verdanken wir vor allem Sony und Panasonic.

    Die früheren Platzhirsche Canon und Nikon müssen aufpassen, nicht irgendwann als Dinosaurier auf dem Abstellgleis zu landen.

  8. @Aufschnürer: Du musst ja nicht das Objektiv kaufen, was Sony hier für die Bilder dran geschraubt hat. Beispielsweise kannst du ja auch ein 35mm-Objektiv mit einer Lichtstärke von max. 1.8 dazu kaufen.

  9. @saujung: Aber auch das ist ja dann eine Berührung (touch)? Man könnte auch sagen, wenn es berührungsempfindliche Touchscreens gibt, was ist dann ein berührungsunempfindlicher?

  10. Die genialste Kamera in diesem Jahr ist die Panasonic Lumix FZ1000. Die Superbridge hat den gleichen guten 1“-Sensor wie die Sony RX100, aber ein hervorragendes Leica-Zoom mit 25-400 mm F2.8-4.0. Das ist praktisch die eierlegende Wolmilchsau mit sehr guter Bildqualität:

    http://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dmc-fz1000.html

    Meine DSLR-Ausrüstung habe ich längst verkauft. Und meine Systemkamera-Ausrüstung setze ich inzwischen nur in seltenen Spezialfällen ein, seit ich die FZ1000 habe.

    Sony und Panasonic sind im Kamerabereich die innovativsten Hersteller der letzten Jahre. Die früheren Platzhirsche Canon und Nikon bewegen sich dagegen zu langsem und müssen aufpassen, dass sie nicht irgendwann als Dinosaurier auf dem Abstellgleis enden.

  11. Mist, hier ist im Kommentarsystem mal wieder der Wurm drin. Jetzt habe ich alles zweimal geschrieben. 🙁

    Die Kommentare erscheinen nur mit zeitlicher Verzögerung, und man bekommt auch keine Benachrichtigung mehr.

  12. @Lux: das globale Antispamsystem Aksimet erkennt dich als Spam an. Ich musste dich manuell freischalten.

  13. ohne Einstellrad nein danke! somit das Menusystem total umständlich

  14. Ja, Moduswahlrad und Sucher fehlen, das sind genau die Punkte, die mich an der Nex 5 am Meisten stören

  15. @caschy
    ist askimet nicht illegal in deutschland wegen daten in usa etc?

    deshalb nutze ich nur antispambee von sergej

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.