Anzeige

Sony startet im PlayStation Store die großen Januar-Angebote

Sony schickt ab sofort im PlayStation Store bereits seine Januar-Angebote ins Rennen. „Huch, es ist doch noch Dezember„, mögen da einige von euch denken. Na ja, Sony nennt die Deals halt so, weil sie teilweise bis Mitte Januar laufen. Vielleicht mögt ihr ja ein wenig stöbern, auf den ersten Blick habe ich einen gemischten Eindruck von den Deals gewonnen.

Das Problem, was ich persönlich immer mit rein digitalen Angeboten habe: Man muss daran denken, dass man die Titel nicht gebraucht nach dem Durchzocken wieder abstoßen kann. Daher bin ich selbst nur dann bereit ein digitales Angebot wahrzunehmen, wenn der Preis erheblich unter der regulären Retail-Variante liegt. Vergleicht deswegen lieber, bevor ihr blind bei einem der Games zuschlagt.

Beispiel: Sony haut „Days Gone“ im PS Store für 29,99 Euro raus – für jenen Preis bekommt ihr aber auch die Disk-Version, die ihr auf Wunsch wieder losschlagen könnt. Lukrativer erscheint mir da beispielsweise „Resident Evil 2“ (Remake), das es im Store derzeit für 19,99 Euro gibt und als Disk noch bei ca. 25 Euro steht. „Borderlands 3“ hingegen ist trotz Preissenkung überteuert, denn dafür verlangt man im PS Store 39,99 Euro, während ihr die Disk-Version mit Wiederverkaufswert bereits für weniger als 30 Euro im Handel bekommt. Wiederum nicht übel: „Mortal Kombat 11“ gibt es als Premium Edition, also mit dem Kombat-Pack für weitere Fighter wie Arnies T-800 aus „Terminator“, für 39,99 Euro.

Schaut einfach mal, das sind ein paar der im Preis gesenkten Games:

  • Death Stranding – UVP: 69,99 €; im Angebot: 49,99 € (29% Rabatt)
  • Days Gone – UVP: 69,99 €; im Angebot: 29,99 € (57% Rabatt)
  • Marvel’s Spider-Man – UVP: 39,99 €; im Angebot: 19,99 € (50% Rabatt)
  • Resident Evil 2 – UVP: 59,99 €; im Angebot: 19,99 € (67% Rabatt)
  • A Plague Tale: Innocence – UVP: 49,99 €; im Angebot: 24,99 € (50% Rabatt)
  • Borderlands 3 – UVP: 69,99 €; im Angebot: 39,99 € (43% Rabatt)
  • Call of Duty: Modern Warfare – UVP: 69,99 €; im Angebot: 46,19 € (34% Rabatt)
  • Tekken 7 – UVP: 49,99 €; im Angebot: 9,99 € (80% Rabatt)
  • Monster Hunter World: Iceborne – UVP: 39,99 €; im Angebot: 29,99 € (25% Rabatt)
  • Need for Speed Heat – UVP: 69,99 €; im Angebot: 44,99 € (36% Rabatt)
  • Blood & Truth – UVP: 39,99 €; im Angebot: 19,99 € (50% Rabatt)
  • Astro Bot Rescue Mission – UVP: 39,99 €; im Angebot: 17,99 € (55% Rabatt)
  • The Division 2 – UVP: 69,99 €; im Angebot: 14,99 € (79% Rabatt)
  • Wolfenstein: Youngblood Deluxe Edition – UVP: 39,99 €; im Angebot: 19,99 € (50% Rabatt)

Einige der Spiele seien laut Sony über den gesamten Aktionszeitraum vom 20. Dezember 2019 bis zum 17. Januar 2020 erhältlich, andere nur bis zum 6. Januar. Ab Anfang Januar wird es noch eine ganz neue Welle an Titeln im Angebot geben. Da könnt ihr also nochmals stöbern. Ihr findet die Januar-Angebote entweder direkt an der PS4 im PlayStation Store oder aber im Web direkt hier. Mein Tipp: Nehmt den interaktiven Film „Erica“ für 6,99 Euro mit. 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. FIFA 20 wird für 34,99 EUR angeboten. Ich kann mir vorstellen, dass das für den einen oder anderen interessant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.