Sony PlayStation 5: So schaut sie aus!

Lange haben wir darauf gewartet: Sony hat heute endlich das Design der PlayStation 5 gezeigt! Und wie sieht sie nun aus, die Next-Generation-Konsole, welche ganz am Ende der einstündigen Präsentation ihren Einstand gab? Nun ja… sagen wir einmal „speziell“.

Mich erinnert die PS5 ein wenig an ein umgekehrtes Eiscreme-Sandwich oder aber einen Router. Während die Microsoft Xbox Series X im Wesentlichen ein großer schwarzer Monolith ist, wirkt die PS5 auf den Bildern zumindest „gefühlt“ kompakter, was aber auch täuschen kann. Und noch etwas anderes ist sehr spannend: Sie wird direkt zum Launch offenbar auch als Digital Edition erscheinen – in dem Fall dann komplett ohne optisches Laufwerk. Da gilt es aber abzuwarten, wie der Preisunterschied ausfällt und ob dann der Speicherplatz großzügiger bemessen ist.

Mal sehen, wie Sony die Preise da gestalten wird – denn dazu schwiegen die Japaner weiterhin. Wer also mit einer Vorbestellungsmöglichkeit gerechnet hatte, musste auf dem Trockenen sitzen bleiben. Dafür hatte man aber direkt noch mehrere Accessoires im Gepäck.

So kommt für die neuen DualSense-Controller eine eigene Charging Station, auf die offenbar direkt zwei Pads passen.

Sogar eine neue HD-Kamera zauberte Sony aus dem Hut. Auch sie wurde aber nur im kurzen Video zur Hardware gezeigt – zu den technischen Daten wissen wir noch nichts. Ob da auch noch was in Richtung PlayStation VR ansteht?

Was fehlt noch? Nun, das Pulse 3D Wireless Headset. Da verrät der Name schon, dass die Kopfhörer offenbar auf Sonys neue Ambitionen in Richtung 3D-Sound ausgelegt sind.

Außerdem bringt Sony dieses Mal wieder eine Remote – ich erinnere mich da noch an das gute Stück aus den PS3-Zeiten, bei der PS4 sah es da ja düsterer aus. Da dürften sicherlich manche Gamer zuschlagen, welche die Konsole auch als Ultra-HD-Blu-ray-Player einspannen möchten.

Oben findet ihr noch einmal den kompletten Hardware-Reveal-Trailer. Was sagt ihr denn zum Design? Hopp oder top? Ich muss mir da irgendwie noch eine finale Meinung bilden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

93 Kommentare

  1. Im Stream sieht man die liegende Variante
    https://youtu.be/XR0hk700H_4?t=6782
    Bei 1:53:02

    Durch die fehlende Symmetrie leider nicht so schön, Wenn die Laufwerks Öffnung als Mund und die Anschlüsse und Knöpfe als Augen interpretiert werden, hat die PS5 ein merkwürdigen Gesichtsausdruck.
    In meinem Freundeskreis sind ausschließlich PS Spieler, daher werde ich mir auch eine kaufen, auch wenn ich die Xbox vom Design besser finde.

    • Danke. Habe die ganze Zeit gesucht, ob man die PS5 auch legen kann.

      Ist in der Tat nicht so schön ….. verschwindet bei mir aber eh im Schrank. 😉

  2. Das Gehäuse scheint wenig Kühlleistung zu bieten. Ich denke sie ps5 wird deutlich lauter als die Xbox.

  3. Also ich als Xbox-Fan find die „Digital“-Konsole ganz schick / futuristisch. Aber die Version mit Laufwerk ist ja mal echt unförmig geworden. Und der Controller ist auch gewöhnungsbedürftig.
    Als Vergleich die Xbox Series X (was für ein Name…) gewinnt für mich auch keinen Designpreis aber zumindest hat sie ein durchdachtes Kühldesign. Was hilft mir das hübscheste Design wenn das Teil am Ende nach zwei Jahren den Hitzetod stirbt. Geplante Obsoleszenz…

  4. Ich finde sie deutlich hübscher als die ps4 slim und ps4 pro. Wirkt deutlich hochwertiger. Die Abmessungen wären aber interessant. In jedem Fall deutlich einfallsreicher als MS mit seiner Series X. Denke aber auch, dass MS bei der Lautstärke weiterhin einen Vorsprung haben wird. Wird ein spannender Herbst/Winter.

  5. Finde das Design jetzt nicht ganz so schlimm und die Farbgestaltung, als Fan von Juventus Turin, sowieso nicht, passt sich super dem Wohnzimmer an, wo alles schwarz oder weiß ist 🙂 .

    Das Design der Xbox Series X finde ich zwar besser, da ich minimalistisches Design mag und sie sich so ebenfalls besser ins Wohnzimmer integrieren ließe, aber damit kann man auch leben, da es futuristisch wirkt.

    Die Spiele, finde ich, sind aber nicht so der Renner, außer natürlich das neue Hirizon, da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben und Sony hat da bestimmt noch ein paar exklusiv Knaller in der Hinterhand, fa ich aber eh eher am PC spiele, kann ich getrost die ersten Versionen der beiden NextGen Konsolen überspringen, vielleicht kommt dann ja auch eine schwarz-weiße Version der Xbox Series X heraus 🙂 . Fino alla fine 😉

  6. [img]https://up.picr.de/38765405sr.jpg[/img]

    Wie ein aufgeplatztes Hanuta…

  7. Mal sehen wie das weiße Plastik nach 2 Jahren ausschaut, vor allem wenn ordentlich die Sonne raufscheint. Auch sonst ist die Konsole für mein Wohnzimmer nicht kompatibel. Ich stell mir da nicht so ein Phallussymbol hin. Auch gehe ich mal wieder von einer schlechten Belüftung des inneren aus. Wird wohl auf einen Totalumbau hinauslaufen, was auch schon bei der PS4 Pro gut geklappt hat.

    • Ich habe viele weiße Geräte und noch nie in der Richtung Probleme gehabt. Mit schwarzen Geräten allerdings schon. Jeden Tag Staub wischen nervt.

  8. Die PlayStation ist endlich idiotensicher.
    Jetzt muss man es wollen, die Luftzufuhr zu zustellen.
    Präsentation 7/10.
    Wird gekauft wegen mehreren vorgestellten Titeln.
    Design spricht an, wie gemacht für Customizing.

  9. wow das sieht mega aus *o*
    Könnte auch von Elon Musk stammen das Design 😀

  10. Über Geschmack und Design lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten, aber ich find’s gut. Das Internet hat ja auch schon geklärt, dass die PS5 liegend positioniert werden kann und damit passt sie in meinem Fall super an die Stelle unter den Fernseher wo jetzt meine weiße PS4 Pro steht, bzw. liegt.

    Aus den Diskussionen rund um technische Details bin ich tatsächlich raus. Ob jetzt irgendwelche Taktfrequenzen oder Datendurchsätze bei der einen oder anderen Konsole auf dem Papier besser oder schlechter aussehen spielt für mich im Grunde keine Rolle. Das was am Ende auf dem TV ankommt zählt und die Games.

    Einziger möglicher Kritikpunkt, den ich durchaus beobachte, ist die Wärme bzw. die kühlungsbedingte Lautstärke. Die war bei der PS4 Pro zwischendurch schon extrem, wobei eine Erneuerung der Wärmeleitpaste und der Wärmeleitpads wahre Wunder bewirkt hat.

    • Markus K. says:

      Nur das dieses Design liegend noch grauenhafter aussieht und auch einen Standfuss benötigt.
      Schulhof Station 5 : Ideal für die Teenager Bude, aber nicht für Erwachsene.
      Meine Lebensgefährtin hat gleich gemeint :So etwas kommt hier nicht hin.
      Es wirkt wie ein überdimensioniertes Telekom Speedport, mit dem Flair dieser furchtbaren Airpods, mit denen jetzt alle herumlaufen.

  11. Das Design hat was, allerdings sind weiße Controller halt alles andere als langlebig. Die sehen schnell sehr unansehnlich aus.

    • einen schwarzen Controller hatte man schon gesichtet, jetzt bleibt zu hoffen, dass es auch eine passende schwarze Konsolenvariante gibt

  12. paulduré says:

    Ich finde die Lautstärke deutlich wichtiger als das Design. Hoffentlich haben sie das hier einigermaßen hinbekommen. Das ist übrigens in meinen Augen auch der größte Pluspunkt für Stadia. Das Laufwerk ist für viele Nutzer verzichtbar, darum machen die zwei Versionen auf jeden Fall Sinn.

  13. Spielt ihr mit Handschuhen? Völlig egal wie die Möhre aussieht, aber weiße Pads? Mein PS4-Pad bleibt kleben wenn ich es an die Wand werfe. Hoffe die Mühle is leise. kann ruhig doppelt so groß sein. Dann soll sie aber nur aus Kühlrippen bestehen und komplett passiv gekühlt sein.

    • *+1* Da stimme ich Dir voll zu.

    • Markus K. says:

      Der Controller gefällt mir gut, zumindest optisch.
      Wobei auch die neuen Trigger wieder so aussehen, als wären sie extra fürs Abrutschen konstruiert.
      Wer immer nur PlayStation spielt, dem mag es nicht auffallen. Aber wenn man ein Konkurrenzprodukt ebenfalls sein Eigen nennt, merkt man erstmal, wie mies der PlayStation Controller ist.
      Was die Kühlung angeht, bin ich auch gespannt.
      Ein bisschen zu Denken gibt mir nur, dass Sony jetzt schon übertakten musste, um noch halbwegs mithalten zu können. Hoffentlich sind Kühlsystem und Geräuschentwicklung großzügig bemessen und nicht am Limit.
      Die PS4 Pro kann man ja kaum ertragen, wenn sie aufdreht.
      Die hat allgemein so viele Nachteile, dass sie bei mir immer mehr in den Hintergrund gerückt ist und nur noch für Exclusives angeschaltet wird. Die One X ist objektiv die bessere Konsole.
      Mal sehen wie es nächste Gen wird.

  14. Markus K. says:

    Scheinbar möchte man die Hauptzielgruppe bzw. den Schulhof, nun auch äußerlich direkt ansprechen.
    Meine Güte, wer stellt sich so etwas ins Wohnzimmer?
    Da gefällt mir das Design der neuen XBox wesentlich besser. Selbst wenn ich davon nun auch kein riesiger Fan bin.
    Hoffentlich spielt Sonys Belüftung mit, wo man schon vor Release übertakten muss…
    Ich werde dann wohl erstmal zur XBox greifen und bei der PS5 auf eine kleinere Revision warten, die hoffentlich dezenter ist. Und vor allem schwarz.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.