Sony PlayStation 5: So schaut sie aus!

Lange haben wir darauf gewartet: Sony hat heute endlich das Design der PlayStation 5 gezeigt! Und wie sieht sie nun aus, die Next-Generation-Konsole, welche ganz am Ende der einstündigen Präsentation ihren Einstand gab? Nun ja… sagen wir einmal „speziell“.

Mich erinnert die PS5 ein wenig an ein umgekehrtes Eiscreme-Sandwich oder aber einen Router. Während die Microsoft Xbox Series X im Wesentlichen ein großer schwarzer Monolith ist, wirkt die PS5 auf den Bildern zumindest „gefühlt“ kompakter, was aber auch täuschen kann. Und noch etwas anderes ist sehr spannend: Sie wird direkt zum Launch offenbar auch als Digital Edition erscheinen – in dem Fall dann komplett ohne optisches Laufwerk. Da gilt es aber abzuwarten, wie der Preisunterschied ausfällt und ob dann der Speicherplatz großzügiger bemessen ist.

Mal sehen, wie Sony die Preise da gestalten wird – denn dazu schwiegen die Japaner weiterhin. Wer also mit einer Vorbestellungsmöglichkeit gerechnet hatte, musste auf dem Trockenen sitzen bleiben. Dafür hatte man aber direkt noch mehrere Accessoires im Gepäck.

So kommt für die neuen DualSense-Controller eine eigene Charging Station, auf die offenbar direkt zwei Pads passen.

Sogar eine neue HD-Kamera zauberte Sony aus dem Hut. Auch sie wurde aber nur im kurzen Video zur Hardware gezeigt – zu den technischen Daten wissen wir noch nichts. Ob da auch noch was in Richtung PlayStation VR ansteht?

Was fehlt noch? Nun, das Pulse 3D Wireless Headset. Da verrät der Name schon, dass die Kopfhörer offenbar auf Sonys neue Ambitionen in Richtung 3D-Sound ausgelegt sind.

Außerdem bringt Sony dieses Mal wieder eine Remote – ich erinnere mich da noch an das gute Stück aus den PS3-Zeiten, bei der PS4 sah es da ja düsterer aus. Da dürften sicherlich manche Gamer zuschlagen, welche die Konsole auch als Ultra-HD-Blu-ray-Player einspannen möchten.

Oben findet ihr noch einmal den kompletten Hardware-Reveal-Trailer. Was sagt ihr denn zum Design? Hopp oder top? Ich muss mir da irgendwie noch eine finale Meinung bilden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

93 Kommentare

  1. Also als kompakt würde ich das nicht bezeichnen….dafür siehst sie zu tief und hoch aus….sie ist einen ganzen Controller höher als die PS4…..

  2. Christian says:

    Sieht sehr hübsch aus *hust* und vor allem so „erwachsen“.
    Hoffe das Innere des Systems verglüht nicht gleich beim Einschalten *Sarkasmus*

    • Sinnfreier Kommentar *hustlachrofldamitduesverstehst*

    • Die PSX und die PS2 waren für Ihre Zeit genial. Die PS3 und PS4 laut wie ein Staubsauger und damit für meine Ohren unerträglich und nervtötend.

      Sony täte gut daran das Gehäuse um ein vernünftiges Kühlsystem zu bauen. Wenn die Kiste nur maximal ein bisschen surrt, dann wird Sie vielleicht neben dem TV Gerät Ihren Platz finden. Aber eine Geräuschkulisse wie PS3 und PS4 mache ich nicht noch einmal mit.

      • Bekanntermaßen kommt so ein hochkannt Design einer besseren Luftableitung entgegen. Viele Desktop PCs haben so ein Design. Warmluft steigt nach oben.

        • Also ganz ehrlich in einem so kleinen Gehäuse hast du den von dir Beschriebenen Kamin Effekt nicht. Einfach platz für einen 120mm oder 140mm Lüfter finden und Fertig kann ja nicht so schwer sein.

        • Theoretisch stimmt das sicherlich, in der Praxis konnte ich bei PS3/4 keinen Unterschied in der Lautstärke im Betrieb feststellen. Wenn die Lüfter loslegten war es egal ob waagerecht oder senkrecht.

          Aber warten wir erstmal die ersten Testberichte ab wie das Kühlsystem im Betrieb dann sein wird.

        • SuperOtterMafia says:

          Also nicht für horizontale Lagerung geeignet?

          • André Westphal says:

            Lagern kannst du sie auch in Schräglage ;-). Aber im Ernst: Im Video war sie auch kurz liegend zu sehen, gehen wird das also wohl schon. Es sieht aber danach aus, als ob die optimale Kühlung wohl nur bei der aufrechten Aufstellung erfolgt – eventuell ist sie dann also liegend lauter. Muss man aber alles abwarten, ohne die Konsole zu testen kann man dazu nichts sagen.

  3. Die Optik ist mir fast egal. Wichtiger ist mir die Größe und das funktionelle Design, also zum Beispiel wie gut die Konsole mit der Abwärme umgehen kann.

  4. Also meinen Geschmack trifft sie nicht. Hoffentlich gibt es noch eine komplett schwarze Version, sonst muss ich mir was überlegen, wie man die Konsole am besten verstecken kann

  5. Ich sag besser gar nicht woran mich dass Design erinnert…..
    Googelt mal den Ford Edsel und warum ihn die Leute nicht mochten.

    Kurz: für ne Konsole unpassendes Design, über alle vorgestellten Produkte.

  6. Ich finde die PS5, so sehr ich auch auf futuristisches Design stehe, total unschön. Irgendwie sieht sie für mich überhaupt nicht ästhetisch aus. Außerdem empfinde ich sie als deutlich zu dick, selbst in der All-Digital Variante. Hab mich aber schon drauf eingestellt, enttäuscht zu werden

  7. Ich finde das Design klasse! Sehr futuristisch.

  8. Ich sehe da ein deutliches Schema, was das Design angeht:

    PS1: Hässlich
    PS2: Schick
    PS3: Hässlich
    PS4: Schick
    PS5: Hässlich

  9. Auch Sonys neue Konsole scheint nicht unbedingt für die übliche Position unter dem Fernseher geeignet zu sein, sondern eher für neben TV gedacht, wobei die neue XBox wohl auch liegend aufgestellt werden kann, mir trotzdem auch dann zu hoch für das übliche TV-Board erscheint.
    Das weiße Thema ist interessant, frage mich ob Sony da mehrere Farben anbieten wird und ob die dann durchgängig auch beim Zubehör wählbar sind. Die weißen Seiten scheinen außerdem sehr rau sein, eventuell um Fingerabdrücke zu vermeiden?
    Ordentlich viele Lüftungsschlitze (vermutlich auch notwendig), schade das man die Hinterseite nicht zu sehen bekommt.
    Ansonsten: nett, aber nicht wirklich spektakulär. Reiht sich gut in die bisherigen Designs ein würde ich sagen, bis auf den „senkrechten“ Charakter vielleicht 😉

  10. Wie war das noch? Design folgt Funktion…leider komplett daneben…:O(

    • Design kann man das wohl kaum nennen. Allein die Ausbuchtung für die DVD/BR. HÄSSLICH! Wer macht sowas ?!?!
      Ist auch fraglich, ob man das Gerät hinlegen kann, bei der Bauart. Dafür scheitet es dann für mich aus, weil es zwingend in einen Schrank müsste, wo aktuell noch die Xbox OneX steht.
      Naja, dann eben die Xbox Series X 🙂

      • So kann man sich auch eine XBox schönreden. Wenn du eine XBox hast warum willst du dann wechseln? Wegen einem Design würde ich mich definitiv nicht für eine bestimmte Konsole entscheiden.

    • Und beeinflusst das deine Kaufentscheidung? (Vorausgesetzt du bist überhaupt in interessiert an den neuen Konsolen).

    • Form folgt Funktion ist kein Gesetz sondern Shitty Bauhaus Philosophy, die von hier bis Südafrika die Welt mit Plattenbauten beschenkte.

      Ich mag das Design. Es hätte auch noch hösslicher sein dürfen. Ich mag es nur nicht wenn Konsolen nach Hifimöbel aussehen. Sie sollten ihren Zweck wiederspiegeln, Abenteuer zu erleben. Das hier hat schon was von Scifi und 2020.

  11. Erster Gedanke: OMG – deren Ernst ?
    Zweiter: Mein Gott, steht dann halt links neben dem TV und fällt wahrscheinlich nach einiger Zeit nicht mehr auf.
    Ich warte ab was die Tests und vor allem Erfahrungsberichte (Stichwort Lautstärke) vermelden und werde dann irgendwann ggf. zuschlagen.
    Meine Xbox rennt noch und mein Ultimate Game Pass ist Noch bis Ende 2021 gültig.
    Ich kann warten 🙂

  12. Einmal PS immer PS

    • Stimmt schon irgendwie. Bis auf die PS4, die ich vertickt hatte, weil zu laut, bin ich vom PlayStation System immer begeistert gewesen.
      Hoffentlich ist die PS5 endlich wieder Wohnzimmer tauglich. Bitte, bitte, bitte 😉

    • Markus K. says:

      Trauriges Statement.
      Vor allem nach der letzten Generation. Sony ist toll gestartet und hat dann nichts mehr gemacht.
      Mittlerweile hat sich das Blatt eindeutig gewendet und die One X ist objektiv die bessere Konsole.
      Ich nutze die PS4 Pro nur noch für die paar Exclusives, die mich interessieren.
      Ansonsten ist sie mir viel zu laut, der 3 Stunden Controller zu bescheiden, miese Download Geschwindigkeiten und PS Now kann dem Gamepass auch nicht das Wasser reichen.
      Aber Sony wird weiterhin nichts machen müssen, Dank „treuer Fans“ die einfach alles fressen, wo das Logo drauf ist.
      Ich werde mir wieder beide Konsolen kaufen und das beste aus beiden Welten genießen.
      Welche am Ende die Hauptkonsole wird, entscheidet nur mein Spieleverhalten.

  13. Games, Games, Games!
    Ich habe bisher alle meine Konsolen nach dem Auspacken nie mehr bewusst nach optischen Gesichtspunkten angeschaut, sondern sie zum Gamen benutzt. Und da hat Sony halt schon ein paar Asse im Ärmel und nicht nur den hundertsten Shooter gezeigt.

    Mir ist das Design auch zu verspielt. Aber am Ende kommt es drauf an, was auf dem TV ankommt.

    • So sehe ich das ebenfalls! Die Konsole kommt irgendwo hin, wo man sie möglichst nicht sieht und fertig. Die Zeiten der offenen Multi Media Racks ist doch schon lange vorbei, dachte ich zumindest….

      • Sehr schönes Design,gefällt mir super,da einige von meinen Mitspielern (inbegriffen mir)gerne vr spielen,hoffe ich das es da auch noch eine Verbesserung gibt

  14. Also die Ausbuchtung sieht tatsächlich so aus, als habe man in letzter Minute noch schnell ein zusätzliches Modell mit Laufwerk präsentieren wollen, als wolle man die Gamer geradezu zur digitalen Variante drängen. Da tendiere ich dann eher dazu, das Modell mit 4K BluRay-Player zu legen, dann sieht es vielleicht nicht ganz so unbeholfen asymmetrisch aus. Denn ohne Laufwerk kommt mir die Neue nicht ins Haus, das rächt sich irgendwann.

    • Echte Filmfans, die kein Bock darauf haben, dass ein Stream plötzlich nicht mehr verfügbar ist, weil die Lizenz ausgelaufen ist. Filmfans, die die allerbeste Bildqualität bei maximaler Bildrate wollen, Filmfans, die sich einen hübsch gemachten Schuber in die Vitrine stellen wollen, ach und Spieler, die den Titel auch noch in einigen Jahren zocken wollen, wenn der Server für den Download längst abgeschaltet ist.

    • Leute die ihren Konsum flexibel gestalten wollen. Ich kaufe den Film, das Spiel da wo er am günstigsten ist. Oft sind das klassische Optische Disks.

      • Und leider vergessen die meisten, dass sie bei digitalen Gütern i. d. R. kein Eigentum, sondern ein Nutzungsrecht erwerben und dementsprechend ein Game auch mal nicht mehr verfügbar sein kein. Da gibt es genug Beispiele und ich selbst habe das auch schon erlebt. Dem Punkt der Flexibilität stimme ich auch zu, wobei ich immer noch die meisten Triple A Titel als Disc kaufe, die selbst bei Release oft günstiger sind als im PlayStation Store. Spätestens wenige Tage nach Release sind die meisten Discs günstiger.

        • RegularReader says:

          Das ist bei Discs genau das gleiche. Der Datenträger an sich geht vielleicht in den Besitz des Käufers über, für den Inhalt auf der Disc hat man aber ebenfalls nur ein Nutzungsrecht.
          Ein CoD auf Disc funktioniert genauso gut wie die digitale Variante wenn die Server abgeschaltet werden, nämlich gar nicht. ^^
          Habe Discs seit Jahren verbannt und bislang ist eher das Gegenteil der Fall. Uralte Spiele die es früher nur auf Disc gab erscheinen auf einmal digital und funktionieren.

    • Tellerrand, gibt’s den Scheiß immer noch?

    • Ja, die Variante mit Laufwerk ist auch finanziell wahrscheinlich die sinnvollere Variante, auch wenn sie vermutlich anfangs einen Aufpreis kosten wird. Das refinanziert sich aber beim Kauf von Spielen sehr schnell.
      Es gibt zwar auch immer wieder gute Deals im PS-Store, aber gerade kurz nach Release sind die Spiele physisch häufig deutlich günstiger. Beispiel: FIFA 20 am Erscheinungstag als Disc für 55€ erhältlich, im PS Store für 70.

      • Markus K. says:

        Problem wird allerdings werden, dass die 1TB sehr schnell voll sind und zusätzliche SSD’s extrem teuer. Wenn Sonys Getrommel stimmt, kannst Du eben nicht jede X beliebige SSD rein bauen und die benötigten Geschwindigkeiten kommen demnächst erst auf den Markt.
        Wo Du Dich irrst : Die Digital Only Version wird günstiger sein. Diverse Lizenzen entfallen, Komponenten… Warum soll die dann mehr kosten?

  15. Der Lange says:

    …. ist aber auch schlimm… zu hoch, zu dick , zu rund, zu eckig, zu…., zu…. man kann es aber auch keinem recht machen immer nur gemecker.
    Mir gefällt es, bin gespannt wie „laut“ die Konsole beim zocken wird.

    • Systemrelevanter says:

      Die Leute hier drin sind „speziell“. Ist auch nicht ganz die richtige Zielgruppe. Hier finden sich eher die xiaomi Staubsauger und Amazon Echo Rabatt Menschen wieder. Es gibt da draußen andere Communitys deren Meinung zu Spielen und zum Thema Gamer Allgemein etwas mehr Bedeutung zu zuschreiben ist, also nicht all zu viel darauf geben. Games und Konsolen is hier eher die Nische.

      • Man deckt hier im Blog das breite Spektrum der Technik ab. Jeder hat seine Vorlieben. Dein Tipp gilt allgemein, wenn man sich über seine Technischen Geräte austauschen will sollte man entsprechende Communitys aufsuchen.

  16. Sieht toll aus und wurde schön präsentiert gestern. Hoffe mal darauf, dass die Lüftungsschlitze und das Design dafür sorgen, dass die Playstation endlich mal etwas leiser wird.

    • Die PlayStation Pro war schon sehr leise. Ich denke das die 5er nicht wieder laut werden wird. Sony hatte vor Monaten verkündet das man darauf sehr hohen Wert legen will.

  17. Systemrelevanter says:

    Die Kommentare hier sind wieder das beste. „Passt nicht ins Wohnzimmer“ uff… als wären die Echos da draußen Design Ikonen. Jeder hier drin hat gerade seinen Bachelor im Design hinter sich. Sind die Winfuture-Kids und Heise-Trolle jetzt alle bei Caschy gelandet oder sind das mittlerweile einfach überall die gleichen 50 Leute? Vermutlich liegts an der Zielgruppe die sich nun nicht wirklich hier drin aufhält.

  18. Systemrelevanter says:

    „Ich muss mir da irgendwie noch eine finale Meinung bilden.“ Woran liegts? Erster Eindruck nicht möglich? Kein „wow“ Effekt erlebt? Oder wartet der Autor erst wie sich die zahlende Zielgruppe verhält um seine Meinung dann politisch korrekt anzupassen um nicht anzuecken?

    • Oliver Posselt says:

      Deinen Kommentaren nach zu urteilen, scheinst du nicht damit klar zu kommen, wenn Menschen ihre Meinungen äußern und das nicht in deinen Kram passt. Du kannst das Design doch gut finden, aber andere Menschen hier als „Heise-Trolle“, Winfuture-Kids etc. zu bezeichnen, ist schon etwas daneben.

    • …ein leider völlig systemunrelevanter Kommentar…möchte gerne wisse wer sich bei dir drinnen aufhält?

    • PS-Fanboy? Wenn ich mir deine Kommentare anschaue, dann bist du ja richtig getriggert, weil nicht alle deine zukünftige Konsole sofort als Gott-Konsole sehen 🙂

  19. Geschmackssache. Ich finde sie schick. 🙂

    Kaufen werde ich sie trotzdem nicht. Ich bleibe beim PC/Laptop.

  20. Ich denke sie wird genau so laut wie die PS4.
    Wie ich darauf komme?
    1. Boost mode statt fester taktrate
    2. Mini Lüftungsschlitze an den Seiten statt einem großem Abluft Kanal
    3. die Gerüchte zur Hitzeentwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.