Sony: Neue Firmware für die Alpha 9, Alpha 7III und Alpha 7RIII verbessern Autofokus und Bildqualität

Wie Sony in einer Pressemitteilung informiert, werden schon bald Firmware-Updates für die Alpha 9, die Alpha 7III und die Alpha 7RIII verteilt, die sich vor allem der Verbesserung des Autofokus widmen und auch die Bildqualität der Kameras noch eine Stufe höher setzen sollen.

Für die Alpha 9 hält das Unternehmen gleich zwei neue Firmware-Versionen parat – 5.0 und 6.0. Erstere fügt der Kamera eine komplett neu Funktion hinzu: das Real-Time-Tracking für die Objektverfolgung. Hierdurch soll der Fokus der Kamera ein einmal anvisiertes Objekt besonders präzise verfolgen. Dabei beziehe die Software sowohl Farben, als auch Entfernung oder andere räumliche Informationen in die Berechnung mit ein, damit sich selbst ein Fußball im Flug perfekt fokussiert verfolgen lässt, so Sony. Neu sei auch, dass die Alpha 9 nun nicht mehr nur noch das zur Kamera gewandte Auge erkennen soll, sondern dank der integrierten KI beide Augen der Person im Fokus in Echtzeit verfolgen kann.

Bei der Bildqualität soll sich auch einiges getan haben. So wurde unter anderem die Farbwiedergabe um ein gehöriges Maß verbessert und der Algorithmus für den automatischen Weißabgleich sei weiterentwickelt worden. Noch mehr Informationen zu den genannten Firmware-Updates erhaltet ihr direkt in der Meldung von Sony.

Firmware-Version 6.0 richte sich wiederum eher an „Wildlife-Fotografen“. Nach dem Update erkenne die Kamera per Augenautofokus nicht nur die Augen von Menschen, sondern auch die von Tieren zuverlässig. Ergänzt wird der Funktionsumfang der Kamera zudem um Intervallaufnahmen für Zeitraffer. Dafür sei laut Sony die neueste Version des „Imaging Edge Viewer“ und der PlayMemories Home Desktop-Anwendung erforderlich.

Die Version 5.0 der Firmware wird voraussichtlich im März 2019 veröffentlicht. Die Version 6.0 ist für den Sommer 2019 geplant.

Auch Alpha 7III und Alpha 7RIII erhalten Updates

Die beiden genannten Modelle sollen voraussichtlich ab April dieses Jahres mit Version 3.0 der Firmware versorgt werden. Dadurch erhielten dann auch diese beiden Geräte den „Real Time Augenautofokus“. Außerdem sollen sich mit der Intervall-Funktion Zeitraffer-Aufnahmen mit einem Intervall zwischen einer und 60 Sekunden und bis zu 9.999 Fotos erstellen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. plerzelwupp says:

    Über Enpass wurde hier im Blog des Öfteren berichtet. Hier vielleicht ein kleiner Hinweis für die Enpass-Nutzer: Über „Menü / Werkzeuge / Auf Pwned Passwörter prüfen“ könnt Ihr relativ schnell im gegebenen Fall die betroffenen Passwörter herausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.