Sony gibt Update-Kandidaten für Android 4.3 und 4.4 bekannt

Sony hat heute eine Roadmap veröffentlicht, aus der sich entnehmen lässt, wann welche Geräte mit einem Update auf der Android-Plattform rechnen dürfen. Anfangen möchte ich mit den Geräten, die Android 4.3 Jelly Bean spendiert bekommen. Dies sind  Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia Tablet Z, Xperia SP, Xperia Z Ultra, Xperia Z1, Xperia T, Xperia TX und Xperia V. Das Update soll ab nächsten Monat ausrollen, doch wir alle wissen: diese Zeitangabe kann sich je nach Land und Provider anders gestalten.

Android-620x577

Und Android 4.4 KitKat? Hier steht noch kein konkreter Zeitplan fest, diesen will man später noch mitteilen. Die Geräte, die Android 4.4 KitKat bekommen sollen, sind: Xperia Z, Xperia ZL, Xperia Tablet Z, Xperia Z Ultra und Xperia Z1. Finde ich gut, dass man sich konkret äußert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich würde mich ja für mein Tablet Z freuen, allerdings bezweifle ich, dass Sony auf die Nutzer gehört hat und auf die Tablet-UI (namentlich die Navigationstasten in der Mitte der Leiste) von Google verzichtet. Das war schon der Grund das Update auf 4.2 zu verweigern, da das meinem Empfinden nach die Nutzung des Tablets im Landscape massiv verschlechtert.

  2. Und mein P? Tz

  3. Da zahlt man ein Haufen Geld für das Xperia S und es wird nach 1,5 Jahren nicht mehr supported….. Mein nächste Android wird ein Nexus, das steht fest.

  4. Scherzkeks – Nexus-Geräte kriegen ebenfalls nur 18 Monate (=1.5 Jahre) Updates!

  5. Wenn die Updates genauso schlecht sind wie die letzten für’s xperia s dann sollten die es lieber lassen. (Z. B. konnte man keine ruckelfreien Full HD Videos mehr aufnehmen). Meines wurde mehrmals gegen ein neues getauscht, bis ich es leid war und es verkauft habe. Schade, denn ich fand deren Oberfläche sehr ansprechend.

  6. Diese Verfahrensweise von Sony’s Seite war der Grund mich nun Apple zuzuwenden.

  7. @Bart Achilles (8.11.2013, 08:19): Mit der Firmware 6.2.B.1.96 gibt es bzgl. des „Ruckelns“ bei der Aufnahme von Full-HD Videos beim XPS keine Probleme mehr. Es sind nun mit der Kamera sogar Aufnahmen von 1920×1080@60(!)fps mt einer Bitrate von 17,5 Mbits/s möglich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.