Sony bringt Wireless-Adapter für den DualShock 4

ps4 sideSony hat für Windows-PCs und Apple Macs einen USB-Wireless-Adapter vorgestellt, welcher den reibungslosen Betrieb der PS4-Controller DualShock 4 an den Rechnern gewährleisten soll. Bisher gab es nur inoffizielle Unterstützung, die im direkten Vergleich zu den Controllern der Microsoft Xbox 360 und Xbox One im Grunde keine Alternative war. Witzig an der Veröffentlichung des Adapters ist, dass umgekehrt Microsoft gerade die Bedeutung der Dongles reduziert. Denn die neuen Controller der Xbox One S funktionieren via Bluetooth auch ohne zusätzliche Wireless-Dongles an PCs mit Windows 10.

Um den Sony DualShock 4 über den Adapter mit Windows-PCs bzw. Apple Macs zu verbinden, wird er einfach angesteckt, die Kopplung vorgenommen und schwupps, kann es losgehen. Für die meisten Games nützt das war immer noch weniger als mit dem Xbox-One-Controller, da natürlich auch die Entwickler die automatische Konfiguration des DualShock 4 einbinden müssten. Allerdings ist das Procedere praktisch, um etwa Remote Play und Co. zu verwenden. An PCs lassen sich bei Verwendung des Adapter nun alle Features des DualShock 4 einspannen:  Tasten, Analog-Sticks, Touchpad, Leuchtleiste, Bewegungssensoren, Vibrationsfunktion und Stereoheadset-Anschluss.

dualshock 4 am notebook

Im Ergebnis könnt ihr dann mithilfe des Wireless-Adapter eure PS4-Spiele am Windows-PC bzw. Apple Mac weiterzocken, während jemand anders den TV nutzt. Einen Preis für den Adapter nennt Sony übrigens noch nicht. Im Handel solle er zwar bald zu haben sein, die Verfügbarkeit werde aber je nach Region variieren.

sony usb wireless adapter

Übrigens hat Sony im gleichen Atemzug noch PlayStation Now für PCs bestätigt – aber leider nur für Teile Europas und erstmal nicht für Deutschland. Über den Game-Streaming-dienst PlayStation Now lassen sich alte PlayStation-Klassiker spielen. Dazu zählen auch Reihen wie „God of War“, „Uncharted“ oder „The Last of Us“. Im deutschen PlayStation Blog schweigt man aber dazu, so dass offen ist, wann und ob PlayStation Now auch bei uns starten könnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. wieso braucht man dazu nen adapter? das ding kann doch ohnehin Bluetooth (ich weiß das idenn ich nutz das ding mit dem laptop.

  2. Der Hauptgrund wird wohl sein, dass man dann auch RemotePlay machen kann. Das ist derzeit nur möglich wenn man den Controller über Kabel anschließt. Man möchte aber verhindern, dass jemand am PC mit einem erweiterten (anderen) Controller irgendwelche Vorteile gegenüber den Zockern direkt an der Konsole hat. Daher wird der Dongle nötig und somit als „Sicherheit“ genutzt, dass man auch wirklich nur den originalen PS4-Controller verwendet.

  3. Es ist mit dem Dongle möglich auch den Ton an den Controller zu übertragen, das geht ohne nicht. Der Xbox One S Controller kann meines Wissens nach auch nicht den Ton übertragen (am PC). Also sind beide Controller ohne Dongle an einem PC mit Bluetooth nutzbar, mit Dongle bekommt man noch Sound (und ein paar andere Funktionen,wie Touchpad usw)

  4. man könnte aber auch mit treibertricks und so nachhelfen. und es gibt bereits 3rd party controller für die PS4 mit denen man direkt auf der PS4 zocken kann.
    bspw
    http://www.play-asia.com/hori-pad-fps-plus-black/13/708wqv
    und dazu gibts auch (noch bevor sony überhaupt daran dacht ne Remoteplay software rauszubringen bereits eine inoffizielle Remote play software die (zwar nicht besonders gut, aber trotzdem) sogar mit maus und tastatur geht.

  5. @florian man könnte aber ggf dafür sorgen dass ein schönerer BT treiber seitens sony kommt denn eine unabzhängigkeit von solchen dongles ist toll ins besondere bei nem laptop wo bei nem kleinen tisch der stick gerne in der luft hängen kann und man damit mal schnell den stick und/oder USB port (oder gleich den ganzen Laptop) kaputthebelt

  6. Schön fände ich ja mal, wenn man über Remote-Play auch die PC-Tastatur für Eingaben auf der PS4 benutzen könnte. Unverständlich, warum das nicht funktioniert….