Sony BRAVIA TVs: Unterstützung für Dolby-Vision wird ab Januar verteilt

Viele Käufer eines Sony BRAVIA warten seit langer Zeit auf eine Information zur Verteilung des Dolby Vision Updates, nun steht der Termin fest. Ende Januar nächsten Jahres soll die Verteilung der Aktualisierung für ausgewählte Sony-Fernseher starten, konkret für Sony BRAVIA ZD9-, OLED A1-, XE93- und X94-Modelle. Wie genau der Rollout vonstattengehen soll, ob gleichzeitig oder nach und nach, wird im Moment nicht näher erläutert. Auch ist unbekannt ob die Unterstützung für den HDR-Standard direkt mit einem größeren Android-Update in Verbindung steht.

Wir dürfen also gespannt sein, was uns genau erwartet. Eventuell wird uns Sony zur CES 2018 im Januar erleuchten und weitere Details zu Dolby Vision und kommenden Modellen präsentieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

2 Kommentare

  1. Für die 2016er Geräte von LG läuft aktuell eine Petition für ein Update das Dolby Atmos hinzufügt:
    https://www.change.org/p/lg-electronics-dolby-atmos-and-dd-over-hdmi-arc-for-2016-lg-oled-tv
    Vielleicht findet sich ja hier der eine oder andere Unterzeichner 🙂 danke!

  2. Bei einer Petition für Sonys wäre ich sofort dabei 🙂

    Wäre schön wenn Sony auch ein Dolby Atmos Update spendieren würde. Leider habe ich dazu noch nichts gehört :/ Da könnten sie sich mal ein Beispiel an LG nehmen. Was bringt mir ein Smart TV wenn ich einen externen Zuspieler brauche um Dolby Vision mit Dolby Atmos Ton zu genießen..

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.