Sony BRAVIA Smart Stick: Google TV als HDMI-Stick

Google Chromecast dürfte der momentan bekannteste HDMI-Stick sein, wenn man an Google denkt. Allerdings gibt es von Google auch noch Google TV, welches von manchen Herstellern auch tatsächlich in Set-Top-Boxen und anderen Kleingeräten eingesetzt wird. So auch der neue Sony BRAVIA Smart Stick, der sowohl die Features von Google TV anbietet, als auch Bravia-eigene Apps an Bord hat.

sony-bravia-smart-stick-remote

Das ist nicht Sonys erstes Google TV-Gerät, bisher gab es bereits ein paar Boxen mit den Google-Features. Der BRAVIA Smart Stick kommt in einer sehr kompakten Form, muss genauso wie Google Chromecast einfach an einen HDMI-Anschluss des TV-Geräts angeschlossen werden.

[werbung] Die Fernbedienung des Sticks kommt mit einer vollständigen Tastatur und unterstützt auch eine Sprachsuche. Einen Haken hat der Stick allerdings. Laut Bedienungsanleitung ist er nur mit den 2013er Modellen der Sony BRAVIA-Reihe kompatibel. Wann der Sony NSZ-GU1 Google TV-Stick zu welchem Preis erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Das Gerät kann außerdem zwei Bilder gleichzeitig auf dem TV darstellen, so kann man dann Google Chrome nutzen, während in einem weiteren Fenster das Fernsehprogramm weiter läuft. Nutzt von Euch jemand Google TV? Was haltet Ihr bei diesem Gerät von der Exkusivität für Sony BRAVIA-Modelle?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. IR Blaster 🙂

    Anscheinend bekommt das Gerät ausreichend Strom über HDMI, schöne Entwicklung.

  2. Google TV scheint recht interessant zu sein, zumal zukünftig weit mehr IP Fernsehen gesendet wird, allerdings halte ich nix von der Sony BRAVIA Exklusivität. 😉

  3. Ohne Exklusiv – 29€ – da bin ich dabei.

  4. Den Stick nur für Bravia Modelle ab 2013 zu bringen halte ich für eine Fehlinformation. Ich hoffe jedenfalls, dass es sich um eine solche handelt, denn die Geräte sind ja schon relativ smart und lassen sich Prima mit Xperia Handys bedienen.

    Bei einem solchen Stick sollte es eigentlich, jedenfalls nach meinem Empfinden darum gehen, jedem Fernseher mit HDMI das „Smart TV“ Erlebnis zu verleihen.

    Warum soll ich Bravia Apps auf einen Stick packen, der nur mit Bravia Fernsehern funktioniert auf dem diese Apps schon laufen.

    Ich glaube es ist die logische Weiterentwicklung vom Sony NSZ-GS7 Internet Player, welcher aber bislang eher ein Flop war, jedoch so ziemlich jeden TV smart machen kann.

  5. @Zoba – Ich denke nicht, dass Sony zu diesem Preis auch nur die Fernbedienung anbieten könnte. Rechne mal mit 99€, eher 149€

  6. Leider nur 720p…fail

  7. Also ich hab ja das GTV von Sony, und bin nicht wirklich begeistert…nicht nur das die Dinger immer noch mit Android 3.2 laufen…es gibt auch lkeine wirklich gute APPs? Ich nutze es nur noch zum Streamen vom NAS, aber das konnte der Xtreamer besser.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.