Sony: AV1 wird auf den 2021-TV-Modellen für Streaming in 4K unterstützt

Google und auch Netflix setzen bereits seit längerem auf den AV1-Codec für Streaming-Inhalte oder eruieren dessen Einsatz in Testläufen. Diverse TV-Hersteller (LG, TCL, Samsung und Philips) haben sich ebenfalls dem Codec verschrieben. Mit den 2021-Google-TV-Modellen springt auch Sony auf diesen Zug auf und wird AV1 unterstützen. AV1 ist ein offener, lizenzfreier Codec. Jener soll bei gleichbleibender Qualität datensparsamer unterwegs sein. Im Vergleich zum Vorgänger will man da nochmal rund 20 Prozent höher komprimieren. Daher soll auch beim 8K-Streaming „AV1“ künftig eine tragende Rolle innehaben.

Auf Fernsehern setzen die Streaming-Dienste Amazon Prime Video, Disney+, Netflix oder auch Apple TV+ derzeit auf HEVC (H.265), den Nachfolger von MPEG4 (H.264). Aufgrund horrender Lizenzgebühren hat man sich dann als „Alliance for Open Media“ zusammengetan um AV1 als offenen und lizenzfreien Video-Codec zu etablieren. Damit will man Streaming mit HDR- und künftig auch 8K-Inhalte in guter, aber datensparsamer Qualität gewährleisten.

Mit den neu vorgestellten TV-Modellen für 2021 soll nun auch Sony auf AV1 umsteigen. Alle 4K- und 8K-Modelle des Jahres 2021 sollen da unterstützt werden. Der Umschwung betrifft nicht nur die OLED, sondern auch die neuen LCD-Modelle, so Sony gegenüber FlatpanelsHD.

Alle Modelle über X80J haben AV1-Hardware-Dekodierung, aber nur für 4K-Auflösung und OTT-Anwendung

Der AV1-Codec steht demnach (bislang?) nur für Streaming-Apps zur Verfügung. Solltet ihr da Inhalte über USB oder in 8K (z.B. auf dem Z9J) auf den Fernseher werfen wollen, so steht AV1 nicht zur Verfügung. Ob man da künftig, wie bei LG und Samsung, die Streaming-Apps auch entsprechend darauf ausrichtet. Immerhin ist man bereits auch an der Entwicklung von AV2 zugange.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.