Sonos Web: Open Source-Lösung für Sonos-Bedienung

Sonos Logo ArtikelFür Sonos-Besitzer könnte es die Tage etwas interessanter werden. Derzeit läuft erst einmal der öffentliche Betatest des mobilen Controllers mit nützlichen Neuerungen in der Bedienung, auf der anderen Seite wurde ein Event angekündigt. Hier mutmaßt man derzeit noch, am wahrscheinlichsten ist es aber, dass man Sonos-Lautsprecher nach einem Software-Update ansprechen kann – hier soll dann Amazons Alexa zum Einsatz kommen. Ein entsprechendes Mikrofon hat die neue Play:5 von Sonos ja verbaut. Doch um die offizielle Software soll es hier nicht gehen, sondern um eine Open Source-Lösung für Bastler.

sonos web

Sonos Web realisiert den Controller eures Sonos-Systems im Webbrowser, ihr müsst also nicht zwingend den Client heranziehen. Hat man eine Maschine im Netzwerk, die als Server fungiert, dann kann der Anwender auch von anderen Rechnern aus auf diesen zugreifen. Dennoch sollte man vorab schauen, ob die Bastelei lohnt, denn bisher wird nur SoundCloud und YouTube unterstützt, andere Dienste fehlen noch. Zur Installation wird Git und Node.js benötigt, wer sich Sonos Web einmal anschauen oder mitentwickeln will, der findet bei Github alle benötigten Informationen.

In Sachen Steuerung und Ansprechen der Lautsprecher gibt es relativ wenige Alternativen abseits des Clients, eine davon ist der Sonos Controller für Chrome.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Gleich mal anschauen.

  2. Hi – sowas gibt es auch schon hier https://github.com/jishi/node-sonos-web-controller
    und da funktioniert mehr als nur SoundCloud und YouTube. Das ganze findet auch in ioBroker als Sonos Web-Controller Verwendung (https://github.com/ioBroker/ioBroker.sonos).

  3. Danke für die artikel 🙂

  4. Das Thema ist schon locker 1,5 Jahre alt und für mich leider mit zu vielen Hürden verbunden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.