Sonos: Software-Update 3.7 veröffentlicht

Kleine Randgruppennews. Sonos hat heute die neue Version 3.7 der Software für Mac und Windows veröffentlicht. Sonos ist ein Multiroom-System für Audio, über das ich hier schon ein paar Mal berichtet habe. So findet man unter anderem verbesserte Drag & Drop-Funktionalitäten, einen Mini-Player, eine neue GUI und eine bessere Suche vor. Ich selber finde Sonos klasse, weil ich nicht nur eigene Musik von Netzlaufwerken und Rechnern streamen kann, sondern auch Dienste wie rdio oder Spotify einbinden kann.

Wer den alten Desktop-Player nutzt, der weiss: ein riesiger Sprung in die richtige Richtung. Wobei ich zugeben muss, dass ich fast ausschließlich die mobile Variante zur Steuerung meiner Musik im Haus nutze, also per iPhone, iPad oder Android zugreifen. Und wo ich bei Android bin – wo bleibt eigentlich das Android-Musiksystem?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Oettinger says:

    Oh ja, auf Google warte ich auch – am Besten zusammen mit Google Music in Deutschland.
    Squeezebox finde ich zwar klasse, aber erst mal schauen was Google zu bieten hat bevor ich das erweitere. Obwohl…werde am Anfang bestimmt wieder enttäuscht sein. Oder es dauert wieder Jahre bis es in Deutschland verfügbar ist. Oder oder oder 🙂

    Regards

  2. Das Update ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ich finde schade, dass Sonos nicht alle Sounds aus meinem Notebook wireless überträgt (z.b. youtube, …). Per Umweg Radiostream (z.B. über Software Nicecast und Audio Hijack Pro ) ergibt sich eine ca. 5 Sek. Verzögerung.
    Ist über den Umweg Airport Express + Airfoil mit besseren Ergebnissen zu rechnen? Hat jemand andere Ideen/Ansätze? Hoffentlich wird Google diesbezüglich mehr bieten.