Sonos Roam SL kostet 179 Euro

Neulich konnten wir schon vorab davon berichten, dass der Sonos Roam SL zu uns kommt, nun hat Sonos offiziell bestätigt. Wie der Roam ist auch der Sonos Roam SL einfach einzurichten und soll dank langer Akkulaufzeit den ganzen Tag für Sound trotz seiner minimalen Größe sorgen. Der Sonos Roam SL wird ab dem 15. März 2022 für 179 Euro verfügbar sein. Vorbestellungen sind ab heute auf sonos.com möglich. Und die Unterschiede? Nun, ganz einfach: Der Sonos Roam hat die Möglichkeit für einen Sprachassistenten und somit ein Mikrofon, der Sonos Roam SL hat dies nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. jonas wagner says:

    Nice wie direkt darunter Amazon Werbung ist und der „normale“ Roam dort 169 Euro kostet.

  2. Wurde in der iOS Sonos App mit riesiger, alles verdeckender Push-Werbung angekündigt.
    Die App benutzt man erst nachdem man bereits die sündhaft teure Hardware gekauft hat, dort Werbung (auch für die eigenen Services und Produkte) anzuzeigen finde ich ein absolutes Unding.
    Sieht der Support leider anders.
    Wäre vllt mal eine Nachfrage eurerseits wert?

    • jonas wagner says:

      Vor allem kam gestern sogar eine E-Mail, dass eine tolle Überraschung in der App sei. Man soll doch mal öffnen. Nur war da noch nichts. Das kam dann erst viele Stunden später.
      Richtig übel und nervig

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.