Sonos Play:1 vor Preisanpassung?

Ein Lautsprecher von Sonos könnte von einer generellen Preissenkung betroffen sein. Ich schreibe könnte, da der Hersteller das logischerweise nicht kommentiert. Uns liegen allerdings Informationen von Distributoren vor, des Weiteren gibt es bereits jetzt schon bei einzelnen Media Märkten Lautsprecher günstiger. Das betrifft die alte Sonos Play:1. Der Sonos One mit direkter Alexa-Integration liegt momentan bei 229 Euro. Dies kostet der Sonos Play:1 auf den Seiten von Sonos aber auch. Quasi älteres Modell, identischer Preis.

Einzelne Media Märkte verfahren momentan so, dass sie die Sonos Play:1 für 179 Euro anbieten. Das wäre auch der neue Preis der von Distributoren genannt wird, allerdings dauerhaft ab dem 24. November 2017.  Ebenfalls könnte es eine Sonos-Aktion vor Weihnachten geben, hier könnte man – wenn nicht eh schon bei anderen Händlern günstiger – die Playbar oder die Playbase für 100 Euro weniger, also für 699 Euro bekommen. Obwohl ich unterschiedliche Quellen habe, die mir die Preisanpassung bestätigen: Ohne Gewähr, bis alles offiziell ist.

(danke Felix!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Ja, 179 EUR ist der neue Preis. Da der alte Play1 im Programm bleibt kann er ja auch schlecht den gleichen Preis wie der neue ONE haben.

  2. Und 180 Euro ist ein guter Kurs für die Play1… Immernoch teuer aber gut bzw besser als bisher und nur ein 10er mehr als bei der Aktion letzten Jahres!

  3. So viel ich mich erinnere war das der alte Preis vor der letzten erheblichen Preiserhöhung. Ich habe den Preis einige Zeit beobachtet, weil ich mir Sonos kaufen wollte. Anscheinend gibt es jetzt mehr Konkurrenz dass man reagieren muss.

  4. Es bleibt ein teurer Spaß … nach wie vor zu teuer, wie ich finde.

  5. Der Play 5 bleibt der einzige Sonos Lautsprecher mit einem angemessenen Stromverbauch im Standby!

  6. duweisstnichtwer says:

    die haben doch die Preise massiv erhöht vor einiger Zeit. aber so langsam scheint sonos den Tatsachen ins Auge zu blicken.

    außerdem zahlt man ja neuerdings zusätzlich mit seinen Daten

  7. Viel zu teuer für Lautsprecher, die nicht einmal BT beherrschen. Und der Play 1 ist gerade gut genug fürs Klo oder die Küche.

  8. @Franz Speck: Für was denn Bluetooth? Habe seit Jahren Sonos-Lautsprecher im Einsatz, und habe noch nie Bluetooth vermisst!

  9. Janus Koller says:

    Play 1 hat den geilsten Sound für dieses Geld !

  10. @max wenn du das nicht vermisst, dann braucht das natürlich auch kein anderer.

  11. @franz Speck hast du eigentlich einen play 1?? Oder hast du ein 30 Quadratmeter großen Bad dafür nehme ich auch 2. Der Ton ist wirklich super. Nutze mittlerweile 6 sonos Lautsprecher. Für was will ich dann noch Bluetooth

  12. @max: Naja, manchmal macht das schon Sinn, denke ich. Vor allem dann nämlich, wenn man Audio über eine App oder einen Anbieter wiedergeben möchte, der von Sonos nicht direkt in der App unterstützt wird. Sicherlich wird das die meisten in der Tat nicht stören, aber ein nennenswerter Kostenfaktor dürfte es auch nicht sein, wenn diese zusätzliche Möglichkeit integriert wäre.

  13. Bluetooth benötigt man tatsächlich nicht, wir haben auch AirPlay nie vermisst, obwohl meine Freundin da vorher Bedenken hatte. Der Nachteil am Play:1 ist aber tatsächlich der Stromverbrauch. Ansonsten macht man mit Sonos nichts falsch, der Klang vom Play:1 ist bombastisch.

  14. Bin seit Jahren Sonos-Fan, besitze mittlerweile 9 Sonos Speakers im Hause…
    Das einzige was mich „nervt“ ist der Stromverbrauch im Stby.! Lediglich der Play 5 Gen.2 ist akzeptabel…
    Evtl. lernt ja Sonos noch was in Zukunft… Immerhin hat der Sonos One zum Play 1 einen geringeren Verbrauch um 0,6 Watt!!! Sonos 4 ever!!!!

  15. Ich hatte die gleichen Bedenken. Kein Bluetooth, kein AirPlay… wirkte erstmal alles so eingeschränkt wie das Apple Universum (gut, dass ich kurz vorher noch AirPlay erwähne, klingt jetzt komisch, gebe ich zu 😉 ). Dazu noch die hohen Preise.

    Aber die Dinger haben mich einfach überzeugt. Klanglich gegen Raumfeld getestet und da haben sie mir deutlich besser gefallen.

    Ansonsten bin ich jetzt nach 1,5 Jahren Nutzung (Play:5 2.Gen und Play:1) einfach nur begeistert.
    Der einfache Grund dafür ist: Die funktionieren. Immer. Und das sau schnell.

    Wir hatten noch nie Probleme, dass irgendwas nicht läuft, neu gestartet werden musste, keine Verbindung zustande kommt oder sonstwas. Und das ist es, was mich so überzeugt hat. Die App hat einige Merkwürdigkeiten, die sie früher noch hatte, mittlerweile auch abgelegt. Ja, auch mit dem Redesign der App komme ich gut klar. Ob es jetzt besser ist, als das alte Design… weiß ich nicht. Aber es ändert auf jeden Fall nichts an der Zuverlässigkeit.

  16. Im Moment Media Markt Angebot für 159,00 Euro der Sonos One

  17. @hans speck arbeitet anscheinend bei Teufel oder einem anderen Mitbewerber. Ich habe
    vor drei Jahren voller Begeisterung meine ersten Sonosboxen gekauft. Inzwischen ist unsere ganze Wohnung (6 Räume incl. Küche und Bad) versonost (14 LS). Selbst die Play 1 im Esszimmer (32qm) sind ausreichend. Hatten ein mal Probleme am Fernseher nach Wohnungswechsel, war aber nach Neuinstallation behoben.
    Selbst meine Frau ist begeistert und möchte Sonos nicht mehr hergeben.

    Der Preis und auch Stromverbrauch ist für mich akzeptabel, überlegt mal was die Hersteller
    einer Maß Bier auf dem Oktoberfest, einer Guccihandtasche oder einer E-Klasse für eine Marge haben.
    Als Alibi habe ich unsere Wohnung komplett mit LEDs ausgestattet und merke vom Standbyverbrauch der Boxen preislich nichts.
    SONOS for ever, oder jedenfalls erstmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.