Sonos: Öffentliche Beta bringt viele Neuerungen

Sonos Logo ArtikelSonos plant offenbar derzeit einen Rundumschlag auf der Android-Plattform. Der Anbieter von Multiroom-Lösungen hat derzeit zu einer offenen Beta geladen, die einige neue Funktionen mit sich bringt. Laut Sonos wird Musikstreaming immer beliebter, man habe festgestellt, dass sich immer mehr Hörer für kuratierte Radiosender und fertig zusammengestellte Playlisten entscheiden. Es werden weniger einzelne Titel gesucht, sondern Sonos wird eher dazu verwendet, kontinuierlich Musik in das Zuhause zu streamen. Um auf diesen Trend zu reagieren, hat man die App mit einigen neuen Features aktualisiert, um die Zeit bis zur Musikwiedergabe zu verkürzen. Außerdem kann man durch einige Upgrades einfacher Lieblingsalben und -playlisten ganz nach eigenem Geschmack hören.

Die neuen Funktionen in der Übersicht:

Zur Wiedergabe tippen
Tippe auf einen Song auf deinem Smartphone oder Tablet, und er wird sofort abgespielt. Du musst nicht mehr Jetzt abspielen oder Danach abspielen auswählen. Du steuerst Sonos mit einem Computer? Führe zur Wiedergabe einen Doppelklick aus.

Sofortige Wiedergabe des nächsten Titels, ohne Unterbrechung
Starte einen beliebigen Song von einem Album, einer Playliste oder deiner Liste aus. Wenn der Song vorbei ist, fährt Sonos sofort mit dem nächsten Titel fort.

Neues Design der Liste
Das Hinzufügen von Titeln zur Liste hat sich leicht verändert. Statt direkt auf einen Songtitel zu tippen, um die Höroptionen zu öffnen, berührst du die drei Punkte (***), die jetzt rechts daneben angezeigt werden. Anschließend kannst du Jetzt abspielen, Danach abspielen, Am Listenende einfügen oder eine andere Option auswählen.

Extraschutz für die Liste
Jedes Mal, wenn du nach dem manuellen Bearbeiten der Liste (Ändern der Titelreihenfolge, Entfernen von Titeln oder Verwenden der Optionen „Jetzt abspielen“, „Danach abspielen“ oder „Am Listenende einfügen“) einen Song abspielen möchtest, fragt die App nach einer Bestätigung, damit du Abbrechen wählen und die Liste im aktuellen Zustand speichern oder fortfahren und dennoch abspielen wählen kannst.

Schnellerer Zugriff auf „Alle abspielen“ und „Zufällige Wiedergabe“
Diese Steuerelemente findest du jetzt oben in der App im Bildschirm mit der Album- oder Playlistenansicht. Tippe auf Alle abspielen, um die gesamte Songliste vom Anfang bis zum Ende zu genießen. Du möchtest dich gerne überraschen lassen? Wähle Zufällige Wiedergabe, um die Titel in zufälliger Reihenfolge zu hören.

Einfacheres Gruppieren von Räumen
Möchtest du die Playliste, die du gerade im Wohnzimmer anhörst, in die Küche schicken? Wenn in verschiedenen Räumen unterschiedliche Playlisten abgespielt werden, stellt die App jetzt sicher, dass du den richtigen Song in den richtigen Raum schickst. So hörst du Musik ohne Ende.

Dreifachtipp für sofortige Wiederholung eines Titels.
Tippe dreimal auf die Wiedergabe-/Pause-Taste an deinem Lautsprecher. So wird der vorherige Titel in deiner Liste noch einmal gestartet. (Wenn du einen unserer neuen PLAY:5-Lautsprecher verwendest, streiche auf den Touch-Steuerelementen einfach nach links. Das Ergebnis ist dasselbe.) Hinweis: Der Dreifachtipp funktioniert bei unserer Liste, aber nicht beim Abspielen von Radiosendern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Und wieder kein Update, dass die Unterstützung für Audible bringt oder zumindest einmal andeutet. Bin es langsam leid darauf zu warten und beginne mal die Suche nach einer Alternative für Multiroom, Spotify und Audible. Vorschläge???

  2. zweiundvierzig says:

    Airplay….läuft

  3. @christian: Alte Play 5, Airport Express auf die Klinke und Airplay http://stadt-bremerhaven.de/apple-airport-express-cooles-streaming-gadget/

  4. Das ist doch mal ein neues Update. Das waren im Grunde die Punkte, die mich an der Sonos App gestört haben. Schön, dass sie jetzt behoben sind. Hab den Play:5 noch nicht lange, bin aber ansonsten total zufrieden damit. Funktioniert einfach zuverlässig und gut. Das Update macht die Sache noch besser.

  5. Super Update, bin bei den Insidern angemeldet und hab es schon paar Wochen drauf.
    Das einzige was noch fehlt, ist die Lautstärke-Regulierung.
    Ich hab eine Play1 im Schlafzimmer, die selbst auf der leisesten Einstellung noch zu laut ist. Mehr als 50% des Lautstärke-Reglers wird eh nicht benutzt, daher könnte man das nach unten verfeinern.
    Das ist auch schon eine der MOst-Wanted-Features seit mehreren Jahren, ich versteh es leider nicht, warum man das nicht machen kann..

  6. Ist es denn jetzt auch möglich, ein und denselben Lautsprecher mehreren Gruppen zuzuordnen? Und bleiben die Gruppen auch gespeichert, wenn man kurzzeitig einen Lautsprecher vom Stromnetz trennt (um ihn woanders hinzustellen)?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.