Sonos mit Soundcloud nutzen

Ich bin bekanntlich großer Soundcloud-Fan. Nicht nur, weil ich dort gratis Musik hören kann – sondern weil ich da teilweise Musik hören kann, die ich eben nicht legal kaufen oder anderweitig streamen kann. Mashups und Mixe zum Beispiel. Viele Künstler stellen ihre Songs zum Download bereit – aber hey, ich kann ja streamen!

Sonos Play 3

Sonos und Soundcloud sind aber so Sachen, die bisher offiziell gar nicht zusammen gehen. Das Multiroom-System Sonos bietet unzählige Möglichkeiten für das Streamen von Musik, was aber fehlt, ist Soundcloud – was wirklich schade ist. Aber: es gibt tatsächlich eine Lösung, um Soundcloud in Sonos als Dienst zu integrieren, um so auf Sets, Tracks und Favoriten zuzugreifen.

[werbung]

Schritt 1: IP der Sonos-Komponente herausfinden. Sonos-Software: über Sonos:

iP

Schritt 2: Spezielle Service-Provider-Seite aufrufen. In meinem Fall: http://192.168.0.60:1400/customsd.htm. Also einfach eure IP schnappen und hinten :1400/customsd.htm ran.

Schritt 3: Seite ausfüllen und danach auf Senden klicken:

  1. SID: 255
  2. Service Name: SoundCloud
  3. Endpoint URL: http://sonos-soundcloud.herokuapp.com/soap
  4. Secure Endpoint URL: https://sonos-soundcloud.herokuapp.com/soap
  5. Polling interval: 3600
  6. Authentication SOAP header policy: Device Link
  7. Strings table
    1. Version: 1
    2. Uri: http://sonos-soundcloud.herokuapp.com/static/strings.xml
  8. Container Type: Music Service
  9. Capabilities: (X) Search

Service

Schritt 4: Sonos-Software starten, Musikquelle auswählen, mehr Musik:

mehr

Schritt 5: Eintrag Soundcloud wählen

Soundcloud

Schritt 6: Im nun erscheinenden Fenster bestätigen, dass man ein Soundcloud-Konto hat. Danach erscheint eine Auswahlseite mit einem Bit.ly-Link. Diesen klicken und auf der Webseite mit Sonos-Connect koppeln:

Bildschirmfoto 2013-02-16 um 18.02.58Schritt 7: Spaß haben und Sonos mit Soundcloud nutzen!

Sonos

Das API und die Lösung kommt von Rahim Sonawalla, an dieser Stelle: danke dafür!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

87 Kommentare

  1. Funktioniert das ganze dann in ähnlicher Form evtl. auch mit GoogleMusic?

  2. Nein, gibt keine API

  3. Danke! Sehr geil.

  4. Habe alles wie beschrieben gemacht, aber in der iPad- und in der Android-App wird mir immer nur angezeigt, dass die Suche nicht möglich ist. Schade!

  5. Sorry, hat sich erledigt. Cop-Paste-Fehler. 🙂

  6. Funktioniert. Aber was geschieht wenn sich die IP des ZP ändert? Ist der Hack permanent?

  7. So weit ich das sehe dürfte die IP bums sein. Die braucht man nur, um den Eintrag zu setzen.

  8. Super Anleitung. Ich liebe mein Sonos. Jetzt aber noch mehr.

  9. danke. leider gibt es den punkt device link bei mir nicht, aber statt dessen amazon….wie verfahre ich denn damit?

  10. @Tiefstrich_Jörg: Sonos Software auf 4.0 updaten

  11. danke, upgedated ist das…jetzt läuft alles nur nicht die connection zu soundcloud…kann zwar tracks anwählen, bekomme dann aber eine fehlermeldung…verbindung mit server DingsBums nicht möglich….Hast du n tip was das sein könnte?

  12. Leider nein, kann auf meine Tracks und Sets fehlerfrei zugreifen :/ Temporäres Ding?

  13. muss ich mal abwarten/abtesten….sonst schreib ich mal….rahim an….trotzdem danke.

  14. Dumme, kurze Frage: Ich kann den Dienst einbinden, sehe danach auch meine gefollowten (was für ein Wort) User, und deren Tracks, bekomme aber beim Versuche diese abzuspielen den Hinweis „Hinzufügen von Titeln zur Liste nicht möglich“. Any thoughts?

  15. so lange gewartet: 1000 Dank!!!!!!

  16. Vieleicht schon die erste Nebenwirkung des Hacks: Heute hat mein Sonos Bridge Controller zum ersten Mal seit einem Jahr den Spotify Account schlicht weg vergessen.

  17. h.guerrah@gmx.de says:

    boahhrr 10000 dank. wie lange mußte ich drauf warten.. das war das einzige was bei sonos noch gefeht hat. in 3 min eingerichtet…

    ich verneige mich

  18. Ist es möglich youtube auch so einzufügen?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.