Sonos: Bridge zu jeder Play:3, Play:5 oder Play:1 gratis dazu

Das Multiroom-System Sonos kennen die Leser dieses Blogs bestimmt. Erst kürzlich hat man den Lautsprecher Play:1 vorgestellt (hier unser Test). Der Lautsprecher Sonos Play:1 ist bis Ende des Jahres für 199 Euro im Bundle mit einer Bridge zu haben, ansonsten kostet die Bridge knapp 45 Euro. Die Bridge dient dem kabellosen Betreiben der Sonos-Lautsprecher, sie muss am Router hängen. Wer einen Sonos-Lautsprecher am Router hat, der kann auf diese Bridge verzichten.

RF13056SON-BMD_Controller_Black_V5_Final1-590x456 (1)

Bislang war nur bekannt, dass die Bridge im Verbund mit der Play:1 von Sonos angeboten wird, nun hat man sich anscheinend anders entscheiden und vertreibt über Amazon sowohl die Play:1, als auch die Play:3 und Play:5 mit der kostenlosen Bridge. Das Angebot gilt bis einschließlich 31. Dezember 2013, die Play:1 kostet 199 Euro, die Play:3 279 Euro und die Play:5 369 Euro. Zu allen Lautsprechern und zum Thema Sonos finden sich hier im Blog Berichte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Play:3 und Bridge gab’s letztens beim Media Markt für 250€.. Zumindest hier in Köln..

  2. Würde mich nicht wundern, wenn die Bridge nach Weihnachten en masse auf eBay günstig neu zu haben sein wird.

  3. D.h. wenn ich 2 Boxen kaufe, bekomme ich 2 Bridges, brauche aber eigentlich nur eine?

  4. Korrekt Dominik!

    D.h. viele, die Sonos zuhause haben, haben schon ne Bridge. Und viele von denen spielen sicher mit dem Gedanken eine Play:1 zu kaufen.

    Ergo ist die Bridge dann höchstens 30,-€ wert.

  5. Braucht man eigentlich einen PC (Windows) um das System zu betreiben? Bei mir läuft Linux, das wäre dann wohl ein K.O. Kriterium für Sonos.

  6. @pk, nein, Sonos funktioniert auch ohne Windows, solange du ein Smartphone oder Tablet hast um die Sonos App zu verwenden. Habe selbst Ubuntu in Verwendung. Alternativ kannst du Windows als VirtualBox betreiben, inklusive Sonos App.