Sonos: Audible-Integration kommt zurück

Schlechte Nachrichten haben Sonos-Besitzer mit Audible-Account Ende 2015 bekommen. Da musste man das zu Amazon gehörige Hörbuch- und -spiel-Angebot aus der Liste der unterstützen Dienste nehmen, ein Hören der Inhalte war nur über Umwege möglich. Audible, das kostenpflichtige Hörbuchangebot von Amazon, verlor in dieser Folge sicher eine Handvoll Kunden, eignen sich Hörbücher oder -spiele doch perfekt zum Abspielen über ein etwaig vorhandenes Sonos-System.

Kein Wunder, dass auch Sonos-Nutzer immer wieder eine Aufnahme der Entwicklung forderten, sie wollten weiterhin ihre Inhalte über Sonos-Lautsprecher hören. Bisher war es so, dass man sich recht vage dahingehend äußerte, man lediglich verlauten ließ, dass man mit Audible zusammenarbeite.

Nun aber gibt es neue Nachrichten, die man seitens Sonos sicherlich bald auch öffentlich kommuniziert. Die Integration soll nun definitiv zurückkommen, spätestens im Sommer 2017 solle es soweit sein. Muss man mal schauen: Sonos arbeitet gerade an einer neuen Software, denn man will ja auch Alexa-Voiceskills integrieren. Sofern sich in der Beta was tut, auch bezüglich Audible, so werdet ihr es ja sicherlich hier lesen.

Übrigens: Amazon Prime-Kunden können immer noch drei Monate Audible kostenlos testen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nach der Abkehr von Audible und monatelanger Untätigkeit seitens Sonos, habe ich den ganzen Kram abgestoßen und nutze nun eine einfache BT Box. Und auch wenn es sicherlich begrüßenswert ist, dass die Möglichkeit nun wieder zurückkehrt, fasse ich dieses Gebaren als besonders ungeschickt auf. Klar, man hatte uns damals „in Aussicht“ gestellt, hier käme es zu einer neuen Zusammenarbeit, doch liebe Sonos Leute, das ist über ein Jahr her! Es wird sicherlich neu sein aber wir leben inzwischen im 21. Jahrhundert… da ist für sowas ein Jahr schlicht zu lange!

    Ich kann doch wohl von einem so innovativen Unternehmen wie Sonos erwarten, dass man sich solche Dinge rechtzeitig und für den Kunden ausreichend perspektivisch absehbar gründliche Gedanken macht.

    Mich sieht Sonos nie wieder!

  2. Und ich bin in dem Moment weg, wenn ich irgendwelche Mikrofone mitlaufen lassen muss um mein Sonos System weiter betreiben zu können (Nein, ich besitze keinen neuen Play:5). Ich habe nicht über die Jahre mehr als 3000 Euro investiert um mich dann am Ende des Tage von einer Bande Irrer belauschen lassen zu müssen. Und mit ‚Bande Irrer‘ meine ich definitiv NICHT die Sonos-Macher. Die machen bis jetzt einen guten Job. Ich meine damit die Truppe, die im Heimatland von Sonos neuerdings die Gesetze machen. Da erwarte ich für die Zukunft einfach nur Böses. Aber diesen Gesetzen muss sich Sonos im Zweifel beugen. Ob sie wollen oder nicht. Ok, sie könnten nach Kanada auswandern…

  3. @Oliver2

    Hast Du schon mal an der Entwicklung von Hard- oder Software mitgearbeitet?
    Dein Kommentar läßt vermuten, dass es an dem nichht ist.

  4. @Christoph Nein, das habe ich zugegebenermaßen nicht. Den Ausschlag, SONOS anzuschaffen hat jedoch die Möglichkeit den AUDIBLE Stream mitlaufen zu lassen. Da diese zugesicherte Eigenschaft nun nicht mehr vorhanden ist und dann jetzt wohl noch ein halbes Jahr auf sich warten lässt, habe ich enttäuscht und genervt abgeschworen. Okay, geil aussehen tun sie auch immer noch… doch das ist ein nice2have und kein Essential

    Und ich muss für die Sorgen und Nöte der Hersteller auch kein Verständnis aufbringen, dass über kurzfristige Dinge wie Lieferprobleme und grundlegende Garantieabwicklungen hinaus geht. Ich habe für alles menschenmögliche Verständnis – jedoch nicht dafür, eine essentielle Eigenschaft einfach sang- und klanglos drangeben zu müssen.

    Bei allem Verständnis: Wenn ein Feature mehr als drei Monate braucht um gefixt zu werden, dann können die mich mal gern haben! Der Markt ist groß genug und bietet für meine Bedürfnisse mehr als genug, günstigere Alternativen.

  5. Acht Monate später und immer noch kein Audible mit SONOS… für mich eine bittere Enttäuschung. Bei Audible heißt es in einem Beitrag vom 26.09. dass man versucht, Audible auf Sonos zeitnah zurückzubringen.

    http://audible-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4343/~/wie-verwende-ich-meine-h%C3%B6rb%C3%BCcher-mit-sonos%3F-%28pc-und-mac%29

    Aber „zeitnah“ ist halt genauso dehnbar wie „baldmöglichst“.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.