Sonos Arc: Update für Multi-Channel-LPCM folgt erst in einigen Monaten

Über die offizielle Community hat ein Sprecher von Sonos nochmals bestätigt, dass die Arc ein Update erhalten werde, das die Unterstützung für Multi-Channel-LPCM einführen soll. Allerdings werde das Update zunächst „innerhalb der nächsten Monate“ getestet, bevor es veröffentlicht werde. Von der langen Wartezeit zeigen sich einige Käufer wenig angetan.

So wird kritisiert, dass die Soundbar des Unternehmens Multi-Channel-LPCM von Anfang an hätte unterstützen sollen. Ohne Multi-Channel-LPCM kann die Arc keinen Surround-Sound von einigen Zuspielern ausgeben. Betroffen sind dann z. B. die Nintendo Switch aber auch viele PC-Spiele.

Sonos will sich dennoch nicht auf einen Termin festlegen, die Multi-Channel-LPCM-Unterstützung werde aber in ein kommendes, größeres Update integriert. Falls ihr euch ansonsten mal zur Sonos Arc informieren möchtet: Hier findet ihr Caschys Test.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Lächerlich was Sonos sich zur Zeit alles erlaub.
    So kauft hoffentlich keiner mehre deren überteuerte Produkte

  2. Freut mich, dass die Unterstützung kommt. Auch wenn dies schon vor (ich meine) zwei Monaten von SONOS angekündigt wurde. Nun halt eine erneute Bestattung von Seiten SONOS.

    Bin gespannt, ob es wirklich noch Monate sind. Aber was soll der Mitarbeiter auch sagen? Besser auf die lange Bank und es kommt eher als anders herum. Letzteres würde nur wieder mehr Käufer und Interessenten verärgern. Und das kann aktuell wohl kaum in Sinne von SONOS sein.

  3. Tja, wer kennt noch die Zeiten in denen ein Lautsprecher und eine AV Anlage das konnte womit es angepriesen wurde.
    Multi-Channel ist ja jetzt keine brandneue Raketentechnologie und die Dinger machen Geräusche wie ehedem in dem sie Luft in Schwingungen versetzen. Ich mein ja nur, woran hapert es das sie ihre Basics nicht beherrschen und Lautsprecher erstmal langwierig über Software fit machen müssen?

    • Naja Sonos ist kein AV-Receiver und MultiChannel LPCM ist erst mit eARC möglich. Und aktuell scheitert es ja sogar noch an brauchbaren eARC TVs wobei die Auswahl größer wird.

      • Was ist Sonos denn dann? Mehrkanal Systeme sind uralt, LPCM ist ebenso alt. Das Problem ist halt das die gebrauchte Bandbreite enorm ist und mit eARC diese erstmals zur Verfügung steht um unkomprimierte Datenströme durchzuschleusen.
        Aber trotzdem ist das alles keine Raketentechnologie.
        Man könnte ja auch schwarzsehen das der ganze Spaß am Zertifizierung/Rechte/Lizenzmanagement hängt und jeder Codeschnippsel auf Patenttrolle hin abgeklopft werden muss.

        • Es ist ein reines Audiosystem (ohne Video) Sprich sich verarbeitet nur den Ton des TVs. Und daher ist erstmal eARC wichtig. Und ja es ist alles keine Raketenwissenschaft, trotzdem unterliegt jedes Produkt einer Prioritätenliste und Atmos war dennen erstmal wichtiger.

  4. Starker Artikel, auch wenn ich gerade mal die Hälfte davon verstehe. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Mr.C Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.