Songbird 1.7.2 erschienen

Der Mediaplayer Songbird ist in einer brandneuen Version 1.7.2 erschienen. Ich habe lange nichts mehr über Songbird geschrieben, aufgrund der Tatsache, dass ich ihn irgendwie nicht nutze. Ich weiss aber, dass einige Songbird-Fans unter meinen Lesern sind – von daher mal der Hinweis auf die Version 1.7.2, die für Windows, Mac OS X und Linux zu haben ist. Mittlerweile kann man (wieder) Videos abspielen und auch Fotos auf die Player synchronisieren.

Mit Songbird kann man mittlerweile recht gut seine Smartphones verwalten, was die Musik angeht. Es werden auch einige androide Geräte unterstützt. Was mich nicht wundert: es werden relativ viele MP3-Player von Philips unterstützt, was an der Tatsache liegt, dass man sich mit Philips ins Bett gelegt hat und Songbird auf einem ganzen Schwung MP3-Player vorinstalliert daher kommt. Und ihr so? Songbird im Einsatz?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Super Player. Hatte den mal ausprobiert. Frisst halt viel RAM aber man hats ja 😉 Ich zahl ja nicht für meinen RAM, damit er nicht genutzt wird. Jetzt muss ich nur wieder ne portable Version davon finden. Hat zufällig jemand nen Link für mich?

  2. Ähm.

    Songbird gibt es nicht mehr für Linux.

    http://is.gd/cChII

  3. Hab den Songbird gerade im Einsatz und synchronisiere meinen billigen MP3 Player von Auvisio. Klappt wunderbar. Der Songbird ist ein sehr schönes Stück Software.

  4. @Chris: Lad dir einfach hier die 1.4.3 Version runter (http://portableapps.com/apps/music_video/songbird_portable) und dann kannst du ihn aktualisieren auf 1.7.2
    Benutze Songbird seit eh und je und ist einfach mein Lieblings-Player bei dem alles recht gut funktioniert.

  5. Nur Songbird portable — für die portable musikverwaltung — dass nicht jeder rechner neu indexieren muss… aufm heimischen PC hab ich wegen dem iPod touch iTunes in verwendung..

    Kannste die neue Version mal portabel machen? (Hat sich geklärt – @alexh )

  6. @Alexh: Hachja ich liebe Updatepare Portables 🙂

  7. Sebastian says:

    Ich mag Songbird zwar nicht wirklich, habe ihn aber seit einer Ewigkeit im Einsatz. Grund: Es gibt für mich einfach nichts besseres. iTunes,Winamp & Co. schon durchprobiert. Am nervigsten sind wohl einige Bugs, mit denen ich unter Windows 7 x64 zu kämpfen habe.

  8. Songbird gibt es schon für Linux, auch die aktuelle Version, nur halt in Form von ‚contributed builds‘, also quasi von der Community ‚gebuilded‘ und nicht von dem Entwicklerteam.

    (http://wiki.songbirdnest.com/Developer/Articles/Builds/Contributed_Builds#Linux)

  9. Linux Versionen sollten demnächst von da kommen http://getnightingale.org/

  10. Unterstützt Songbird endlich das überblenden z.B. beim spulen oder Titel wechseln? Ich will nicht mehr ohne. Darum läuft bei mir auch noch der 2.9er WinAmp 🙂 Schön schlank am oberen Bildschirmrand.

  11. Einfach Programmordner kopieren?^^ Klappt das nicht?

  12. Habe es schon ein paar mal ausprobiert, aber an Helium Music Manager oder MediaMonkey kommt es nicht ran – zumindest wenn einem Onlineradio, etc. nicht wichtig ist.

  13. C:\Programme\Songbird in USBSTICK:\Songbird\App\Songbird\

  14. Benutz ich schon lange nicht mehr:

    1. gefällt mir die Optik nicht (auch die verfügbaren Themes sind nicht so dolle).

    2. ist das Ding noch langsamer, als iTunes.

    3. haben die Entwickler die Linuxunterstützung fallen lassen, ums sich besser um ihrern neuen Partner Philips kümmern zu können.

    Ne danke, das brauch ich nicht!

  15. Ich hatte den portablen Songbird mal als Player auf meiner externen MP3-Platte angedacht. Leider ist die Medienbibliothek alles andere als portabel und da wird der Laufwerksbuchstabe mitgespeichert.

    Also wieder runtergeflogen.

  16. Seit ich auf Linux umgestiegen bin, nutze ich Amarok, zwar habe ich zu Zeiten von Windows noch Songbird genutzt, aber die von Hannes aufgezeigten Punkte haben mich schon immer gestört! Die Auslastung von ~100mb im idle-Zustand sind echt nervig.
    Angenehm war jedoch die große Vielfalt an Addons und das Einrichten der Mediathek.

  17. Stuntdriver says:

    Ich habe auch lange Songbird im Einsatz gehabt unter Win7. Aber irgendwann ist mir der Gedulsfaden gerissen.

    Die Software spackt unter Win7 total ab. Suchvorgänge innerhalb des Archivs werden zur Qual.

    Zum Thema portable Version wurde oben schon alles gesagt – laufwerksbuchstabe

    Mit der Version 1.4… ist die Ipod Unterstützung gefallen. Frechheit.

    Alles das, hat mich nach langer Suche zu MediaMonkey getrieben. Bin hellauf begeistert insb. von der Echtzeot Archivverwaltung (eigener Begriff) Nicht nur ORdnerüberwachung sondern Dateien direkt im MM bearbeiten. Per Skripte gezielt doppelte Inhalte finden, nicht nur dateinaem und tags

  18. Christoph says:

    Unterstützt Songbird CUE Sheets? Alles andere ist für mich leider suboptimal.

  19. Öhm, wie aktualisiert Ihr denn die Portable Version (1.4.3)? Wenn ich über „Hilfe“ auf „Nach Updates suchen“ klicke, erhalte ich nur: „Keine Updates verfügbar“

  20. Unterstützt songbird endlich hörbücher mit tracknummern jenseits der 172?

  21. Ich habe mehrfach versucht mit Songbird anzubandeln, es aber immer wieder aufgeben. Irgendwie fühlte sich der Player chaotisch und überladen an.

  22. Ich habe mich jetzt nach dem Beitrag hier auch mal mit Songbird beschäftigt.

    Gerade dass es Syncronisation mit dem N900 unterstüzt hat mich dazu getrieben einmal iTunes einzumotten und umzusteigen.

    Leider bin ich bis jetzt mehr als enttäuscht.
    Ich erhalte haufenweise Fehlermeldungen, das Programm ist tierisch träge und um den Sync mit dem N900 hinzubekommen durfte ich erstmal nach stunden googlen eine nicht dokumentierte Datei erstellen und dann noch mehr stunden googlen bis ich es in etwa so hatte, wie ich es mir gewünscht habe -_-

    Ich werde es wohl jetzt weiter verwenden, aber nur bis ich eine alternative gefunden habe.

    Würde das Programm dass das es machen soll auch ohne Fehlermeldungen und in akzeptabler geschwindigkeit tun, wäre es denke ich das Ideale Programm für mich, aber so…
    Am Ende war ich so genervt, dass ich mir geschworen habe bei der nächsten Fehlermeldung das Teil wieder runterzuwerfen -> danach gabs keine mehr, es war nurnoch elend langsam >.<

  23. phantomaniac says:

    Werd´s den Vogel mal wieder testen müssen. Hatte den früher mal testweise, aber bin wieder bei WinAmp und meiner Verzeichnisstruktur gelandet.

    Vermutlich habe ich aber beim Rippen auch einfach nur meine Sampler falsch getagged und deswegen funktioniert der Import nicht ohne extreme Arbeit.

  24. Player: foobar2000 v1.0.3
    http://www.foobar2000.org/

    Theme: DarkOne v2.1
    http://tedgo.deviantart.com/gallery/#/d2lakwc

    iPod/iPhone: iPod manager v0.6.7.9
    http://yuo.be/ipod.php

    grüsse, pencil