Softmaker Office wird für Android Tablets angepasst

Die SoftMaker Software GmbH kennen durch das SoftMaker Office vielleicht einige. Auch im Google Play Store hat man entsprechende Office-Apps, die man für das Smartphone anbietet. 3,99 Euro will man da pro Modul haben, ein extrem großer Erfolg sind die Pakete nicht, sind sie doch jeweils „nur“ zwischen 10.000 und 50.000 Mal heruntergeladen worden.textmakerhd_de_landscape

Nun will man auch die größeren Displays bedienen und lädt aus diesem Grunde zum öffentlichen Betatest von SoftMaker Office HD für Android. Hier will man dem Kunden einen Funktionsumfang bieten, wie bei einem Office auf dem Desktop.

Die Software wird mit Microsoft Office kompatibel sein und direkte Anbindung an Cloud-Dienste wie Google Drive und Dropbox haben. Was unschön ist: die Beta gibt es nur nach der Angabe der E-Mail-Adresse. Zudem wird es anscheinend für Bestandskunden keine Vergünstigungen geben.

Nach Abschluss des Betatests wird SoftMaker Office HD direkt bei SoftMaker zum Preis von 27,99 Euro erhältlich sein. Im Google Play Store wird es die Apps einzeln zum Preis von jeweils unter 10 Euro geben. Wie auch bei den anderen Varianten von SoftMaker Office darf jede Lizenz auf bis zu drei Tablets derselben Familie oder Firma installiert werden.

Aber: beide Produkte werden separat behandelt. Wer also die Smartphone-Version und die Tablet-Version benötigt, der muss sich das Paket zwei Mal anschaffen. Mal schauen, welche Lizenzierungsmöglichkeit Microsoft anbieten wird, wenn ein Android-Office erscheint.

Wenn man dann für den knappen Zehner im Monat auf dem Desktop Office 365, 1 TB OneDrive-Speicher + die mobilen Apps bekommt, dann werden die „Eh-Office-User“ dabei bleiben. Alternativ werden viele sicher auch den Google Drive oder andere Lösungen nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Die Apps im Play Store sind Einzellizenzen in der jetzigen Version: ich gehe davon aus, dass dies so bleibt! Der Play Store bietet keine Lizenzbeschränkungen per Anzahl an, daher kann das „Normalpaket“ mit den 3 Lizenzen nur über die Softmaker-Webseite bestellt werden. Dort gibts den Schlüssel, der dann in der App hinterlegt wird. Genau das ist der Hintergrund für die Beta-Anmeldung: Bei Erscheinen der Vollversion werden die Beta-Lizenzen automatisch ungültig. Man wird dann via E-Mail informiert, und könnte dann eben zahlen und die volle App nutzen…

    Ich hab nix mit Softmaker zu tun, nur mal das Procedere erklärt, wie es auch bisher schon ist. Bin seit 2010 Nutzer deren Software und hochzufrieden! Die Office Suite läuft unter Windows, Linux und Android hoch zufriedenstellend!

    Schon der bisherige Funktionsumfang ist unter Android unerreicht von den Mitbewerbern! Natürlich ist die Optik teilweise Geschmackssache, wer aber professionell arbeiten will und das kostengünstig auf bis zu 3 Tablets, der kommt an Softmaker wohl kaum vorbei.

    Hab die neue HD Beta soeben probiert auf einem 8-Zoller: ok, es geht aber die visuellen Leisten brauchen halt mehr Platz… Auf einem 10-Zoller sollte das dann perfekt laufen im Businesseinsatz 🙂

  2. Softmaker haut auch regelmäßig ältere Versionen nach ein paar Jahren gratis raus – z.B. auch über C´t-DVDs oder als Spenden-Download-Aktionen! Das gilt zumindest für die PC-Versionen!

    Für Otto Normalverbraucher sind diese in den meisten Fällen völlig aussreichend!

  3. @David: jau, das mit den Lizenzen ist klar. Dennoch: Smartphone- und Tablet-Variante werden getrennt.

  4. Wir haben Sie für SoftMaker Office HD Android (BETA) registriert.

    Ihr Produktschlüssel wurde an die E-Mail-Adresse verschickt. Bitte holen Sie sich jetzt Ihre E-Mail ab.

    Sie können die Software hier herunterladen:

    TextMaker – http://www.softmaker.net/down/TextMakerHDBeta.apk

    PlanMaker – http://www.softmaker.net/down/PlanMakerHDBeta.apk

    SoftMaker Presentations – http://www.softmaker.net/down/PresentationsHDBeta.apk

  5. Ergänzung: Aus dem Artikel könnte man schließen, das neue SoftMaker Office HD sei nur eine Art Tablet-Version von SoftMaker Office Mobile. Das stimmt aber nicht.

    „SoftMaker Office Mobile“ ist für Smartphones und hat alle wesentlichen Funktionen, die man mit dem kleinen Screen erledigen kann (und die beste Kompatibilität zu MS Office, deshalb habe ich es vor allem gekauft). Aber für viele Funktionen braucht man dann halt doch noch das Notebook wenn man unterwegs richtig arbeiten will/muss.

    Das neue „SoftMaker Office HD“ ist für Tablets und hat den kompletten Funktionsumfang der PC-Version mit allem Drum und Dran, man kann damit auf einem Android-Tablet also unterwegs genauso arbeiten wie am Desktop! Das war meiner Meinung nach bis dato der einzige relevante Vorteil vom Surface gegenüber Android-Tablets, dass man eben ein vollwertiges Office hat. Der ist jetzt wohl dahin. Ich habe mir die Beta mal runtergeladen und einige Stunden lang getestet. Der erste Eindruck ist: wow! Dürfte ein Renner werden!

  6. Ich nutze das Softmaker Office schon seit Jahren auf dem Notebook und hatte mir auch die Android Version gekauft. Auch die HD werde ich mir kaufen, allerdings nicht zu dem Preis. Für die normale Android Version wurde ja beim Start ein ähnlicher Preis ausgerufen (7,99€ pro Modul), den man aber durch diverse (Upgrade-) Angebote umgehen konnte. Das wird bei der HD nicht anders sein.

  7. Ein großer Erfolg ist das bisherige SoftMaker Office Mobile nicht, weil es „nur“ zwischen 10-50000x vom Playstore runtergeladen wurde? Da hat wohl jemand nicht mitbekommen, dass das Paket auch zusätzlich auf Millionen Geräten (z.B. von Medion oder Blaupunkt) bereits vorinstalliert ist ;)))

    Die Beta der neuen Tablet-Version werde ich mir definitiv mal ansehen. Voller Funktionsumfang wie am PC auf dem Tablet klingt verdammt gut, wenn die Touchbedienung dann auch noch funktioniert werde ich mir das Teil kaufen (oder upgraden als jetziger Nutzer von SoftMaker Office Mobile falls das geht).

  8. Ich habe vor gut 15 Jahren mal eine Version deren Software für einen Appel und ein Ei über meine damalige Schule kaufen können. Für Windows 98. Die Lizenz, CD und Handbuch habe ich heute noch. 😀

  9. Hey bitte hierfür Werbung machen http://www.loadandhelp.de/ Softmaker macht das jedes Jahr

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.