Social Network: Propaganda-Poster

Wow, ohne Scheiss – die Dinger würde ich mir in vernünftiger Qualität und gerahmt liebend gerne in mein Arbeitszimmer hängen – so als einzelne Poster. Der Macher, Aaron Wood vertreibt sie wohl auch über seinen Store bei etsy, dort sind sie aber leider ausverkauft. Ich mag diesen Stil – ich fand auch alte, russische / deutsche / amerikanische Propagandaposter rein künstlerisch immer klasse.

Sicherlich nicht jedermanns Sache – aber ich finds klasse.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Saucool, würde ich mir auch aufhängen. Zumal mir der nicht zu übersehende Sarkasmus gefällt.

  2. Diaspora fehlt 🙁

  3. ich finde diesen Fimmel mit den umgedrehten kyrillischen Buchstaben ausgelatscht und echt langweilig. Ist nur doof ;=)

  4. @steven: cool, danke!

  5. @Connie: Sarkasmus nicht verstanden? Hier soll es die russische Schrift imitieren …

  6. Deutscher says:

    Tja, und so wird auch der WWII verklärt. War ja alles nicht so schlimm, nö?

  7. Cool, I like!

  8. Für die Art Plakate habe ich auch was übrig, die gefallen mir.

  9. Link zum Shop (oder noch besser gleich zum Artikel) bitte.

    Danke.

  10. Sind übrigens in geringer Stückzahl wieder verfügbar.
    http://www.etsy.com/shop/Justonescarf